GBS Enterprises übernimmt GroupWare Inc.

Die Übernahme erweitert das GBS Transformer Portfolio um PDF Druck- und Archivfunktion
Logo (PresseBox) (Frankfurt / Germany, ) GBS Enterprises Inc. (OTCBB: GBSX) hat heute die Übernahme der GroupWare Inc., Florida, USA und ihrer Tochter der Groupware AG, Lübeck bekannt gegeben. GroupWare's ePDF Lösung ermöglicht ein zentralisiertes, netzwerkinternes Arbeiten mit PDFs für Messaging, Workflow und Dokumenten Management.

Diese Akquisition ergänzt optimal das Produkt-/Leistungsportfolio der GBS und hier insbesondere das Angebot, IBM Lotus Notes Client Applikationen automatisiert webfähig zu machen - den GBS Transformer. ePDF ersetzt die traditionelle Druckmethode durch einfache PDF Darstellungen im Browser. Darüber hinaus bietet die Produktpalette der GroupWare die Möglichkeit ungenutzte Notes Applikationen jederzeit lesbar in PDF oder PDF/A Format zu archivieren.

Dass hierbei sämtliche geschäftskritischen Dokumente mit allen Anhängen vollständig durchsuchbar sind und ihre Verbindung untereinander bestehen bleibt, versteht sich bei den PDF Experten der GroupWare AG von selbst.

Um maximale Flexibilität anzubieten, integriert GBS diese Lösungen in das GROUP Live Angebot. Dies bedeutet für Kunden, die GroupWare Lösungen als SaaS Modell zu nutzen und somit auf flexible Cloud Ressourcen zu zugreifen.

"GroupWare's ePDF Server ist die perfekte Vervollständigung für unsere Transformer Lösung", sagt Jörg Ott, Vorstandsvorsitzender der GBS Gruppe. "Es rundet unser Angebot ab und versetzt uns in die Lage, dem Kunden ein Voll-Service Angebot für Lotus Notes Applikationen anzubieten."

Bis zum 1. September diesen Jahres wird GBS ihren Kunden weltweit günstige "Discount Incentives" für Notes Archiv Applikationen und browserbasierte Print-to-PDF Lösungen anbieten.

Kontakt

GROUP Business Software AG
Hospitalstraße 6
D-99817 Eisenach
Michael Baum
Marketing und Kommunikation
Corporate Communications
Gary MacDonald
GBS Enterprises Inc.
EVP and Chief Corporate Development Officer
Christian Bähringer
Investor Relations
Corporate Center

Bilder

Social Media