Hochkarätige Gäste und gute Zahlen bei der "Compass Business Convention 2011"

Rodizio (PresseBox) (Overath, ) Die Compass Gruppe veranstaltete nun schon zum dritten Mal zusammen mit ausgewählten Lieferanten Ihre "Business Convention" in Fulda. Die Teilnahme von über 200 leitenden Mitarbeitern aus den 37 Mitgliedsunternehmen und mehr als 80 Teilnehmern von 24 Lieferanten zeigen die Bedeutung dieser Veranstaltung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 konnten die Firmen der Compass Gruppe ihren Außenumsatz auf € 536 Mio. steigern.

Erfolgreiche Convention mit Herstellern und Lieferanten

Dirk Henniges, Geschäftsführer der Gruppe, eröffnete die dritte Compass Business Convention und freute sich über die zahlreichen Anmeldungen sowohl aus den Mitgliedsunternehmen, als auch von den Industriepartnern, "Unsere Zusammenarbeit mit bewährten und verlässlichen Partnern hat uns stets geholfen, das Geschäft weiter zu entwickeln und auszubauen. Die intensive Kommunikation ist bei der Compass Gruppe ein wesentlicher Bestandteil."

200 leitende Mitarbeiter der 37 Mitgliedsunternehmen aus den Bereichen Geschäftsführung, Einkauf, Service & Support und Projektmanagement sind zu dieser Veranstaltung gekommen und somit waren, wie nahezu immer, alle Mitgliedsunternehmen umfassend vertreten.

Am Donnerstag, den 09. Juni hatten 24 Lieferanten und Hersteller die Gelegenheit, Ihre Kunden zielgruppengerecht anzusprechen. Die Industriepartner waren mit insgesamt 86 Mitarbeitern vertreten, darunter das who-is-who der Branche wie Maximilian Arnreiter, Vertriebsleiter Geschäftspartner & Miguel Nobre Dos Reis, Sales Leader Deutschland der IBM, Hartmut Rottstedt, Geschäftsführer & Michael Lang, Director Channel & Retail DACH Lexmark, Knutz Molzen, Verkaufsleiter Channel & Large Account LG Electronics, Klaus Bergter, General Manager & Joachim Brensing, Manager Document Solution Sharp Electronics Ludwig Schott, Geschäftsführer der BFL Leasing, und viele andere.

Das Verhältnis der Vertreter der Industrie, die vorwiegend mit dem Top Management vertreten waren, und den Teilnehmern auf Seiten von Compass dokumentiert eindrucksvoll die Akzeptanz dieser in ihrer verbindlichen Organisationsform und Exklusivität einmaligen Verbundgruppe.

Tagsüber besuchten die Teilnehmer die Industriepartner auf der Convention Messe und informierten sich über neue Produkte und Trends. Parallel wurden Vorträge und Workshops zu interessanten fachspezifischen Themen angeboten.

Auch Lösungen der Compass Gruppe, wie das von einem Unternehmen der Gruppe entwickelte IT System Monitoring oder die eBusiness-Plattform waren auf der Messe vertreten. "Es freut mich, so viele bekannte Gesichter zu sehen," eröffnete Dirk Henniges die Veranstaltung "die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten, Herstellern und Partnern liegt mir sehr am Herzen."

Gute Entwicklungen bei Managed Services

Dirk Henniges, Geschäftsführer der Compass Gruppe zeigte sich erfreut über die weiterhin guten Entwicklungen im Dienstleistungs- und Serviceumsatz, wozu vor allem auch die Monitoring Produkte der Gruppe beitragen.

Für den Server-, Storage- und auch Applikationsbereich setzt die Gruppe ein Konzept namens "CompassView" ein, das auf einer von SHD entwickelten Lösung basiert. "Unser Mitgliedsunternehmen SHD kann auf das breite Know-How unserer Gruppe zurückgreifen und damit die Lösung auf den Mittelstand perfekt abstimmen." erklärte Dirk Henniges den Vorteil des Konzepts.

Für das Monitoren von Druckinfrastrukturen setzen die Unternehmen die eigens entwickelte FleetManagement-Lösung FleetCockpit ein, mit der die Gruppe inzwischen über 50.000 Systeme bei Kunden angebunden hat, wovon 35.200 Systeme aktiv vertraglich gemanaged sind.

"Gerade diese langjährig vertraglich gebundenen Managed Services tragen zu den guten Ergebnissen unserer Mitgliedsunternehmen bei, die damit auch den Mark aktiv mitgestalten" so Dirk Henniges, "diese Erfolgstory möchten wir nun auch auf den IT-Infrastruktur-Sektor ausweiten."

Weiterentwicklung der eBusiness-Plattform Cockpit

Neben Compass View konnten die Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen auf der Convention Messe auch den Stand der eBusiness Plattform Cockpit V4.0 besuchen und sich über die neue Version der Software informieren. In der Weiterentwicklung wurden viele Anregungen und Wünsche der Einkaufsleiter und Vertriebsmitarbeiter berücksichtigt. "Wir werden die neue Version gleich in den nächsten Wochen installieren und freuen uns auf die neuen Features." kündigte ein Mitarbeiter nach dem Besuch des Stands an.

Interessante Fachvorträge auf der Convention

Die Vorträge befassten sich mit den aktuellen Themen des IT Systemhaus- und Paper-Output-Geschäfts. Unter anderen wurden IBM-Lösungen für Rechenzentren von Avnet präsentiert. Das Thema Cloud Computing für den Mittelstand beleuchtete IBM in einem weiteren Vortrag. ALSO Actebis stellte ihr Konzept von Unified Collaboration & Communications von Microsoft vor. Lexmark präsentierte die Outputentwicklung, Ihre Strategie und die neue Value Print Produktlinie. Wie einfach und qualitativ hochwertig Videoconferencing sein kann, führte LifeSize während einer Live-Session vor. In einem "closed forum" tauschten sich sie Konica Minolta-Partner mit Lars Moderow, Produktmanager von Konica Minolta Business Solutions Europe und Günter Schnitzler, Präsident, und Jürgen Grimm General Manager Indirect Sales von Konica Minolta Business Solutions Deutschland aus. Ergebnisse, Erfolge und Ausblick der Zusammenarbeit mit Kyocera Mita diskutierte Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer Kyocera Mita und Dietmar Nick, Direktor Vertrieb bei Kyocera Mita mit den Teilnehmern aus den Unternehmen.

Positive Zahlen der Compass Gruppe

Das gemeinsam abgewickelte Einkaufsvolumen von IT-Infrastruktur-Produkten erreichte € 145 Mio. und stieg damit um 8% gegenüber dem Vorjahr. Dabei besetzen sie neben dem reinen IT-Infrastrukturgeschäft noch weitere Produkt- und vor allem Dienstleistungsfelder. Die Unternehmen der Compass Gruppe erwirtschafteten in 2010 einen Außenumsatz von € 536 Mio. Vor allem das Value Add-Geschäft, welches als Grundlage für die Erbringung von hochwertigen Dienstleistungen wichtig ist, kletterten von 12% auf 16% Umsatzanteil am Gesamteinkaufsvolumen. Noch bemerkenswerter sind die Steigerungsraten im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Hier stiegen die gemeinsamen Einkaufsumsätze auf rund € 70 Mio. Das entspricht einer Steigerung von 24% zum Vorjahr.

Ausbildung gegen den Fachkräftemangel

Unter den Teilnehmern befanden sich auch einige Studenten des Programms Career & Study ® der Compass Akademie. Der erste Jahrgang des Programms beendet nun nach drei Jahren ihr Bachelor-Fernstudium. In den letzten drei Jahren begannen insgesamt 40 Studenten dieses BWL-Studium. Die Unternehmen investierten hier über € 800.000 allein in Studiengebühren. "Die Studenten entwickeln sich hervorragend in den Unternehmen, so dass sie auch für den nächsten Jahrgang wieder freie Stellen ausschreiben." berichtete Dirk Henniges.

Compass Gruppe blickt zuversichtlich in die Zukunft

Am Abend blickte Henniges zurück auf das vergangene Geschäftsjahr: "Wir haben mit unseren Partnern zusammen in 2010 nach einem, für viele schweren Jahr 2009, nahezu alle gemeinsamen Ziele erreicht. Wir, und damit unsere Mitgliedsunternehmen, sind der Mittelstand der IT Branche und dadurch auch der präferierte Partner des deutschen Mittelstands. Dieser zeichnet sich aus durch Stabilität, Verantwortungsbewusstsein und Agilität." Henniges beendete seine Rede während der abendlichen "Convention Party" mit dem Aufruf: "Lassen Sie uns heute den Abend für intensive Kommunikation nutzen. Morgen früh wollen wir dann gemeinsam, partnerschaftlich raus in den Markt gehen, um noch mehr Kunden zu besuchen und um noch mehr innovative Produkte und Dienstleistungsangebote zu generieren."

Eingebettet war auch diese "Business Convention" wieder in eine Gesellschafterversammlung und verschiedene Arbeitskreissitzungen der Gruppe.

Geschäftsführer Dirk Henniges: "Mit dieser Veranstaltung unter dem Motto "One Team One Spirit" bringen wir nicht nur den Geist in unserer Zusammenarbeit zum Ausdruck sondern können unseren Mitgliedsunternehmen und Partnern einen echten Mehrwert liefern. Unser Konzept, die Teilnehmerzahl der Lieferanten bewusst klein zu halten und diese Tagung nur alle zwei Jahre durchzuführen, um die Qualität und den Nutzen für beide Seiten so groß wie möglich zu halten, ist voll und ganz aufgegangen."

Kontakt

Computer-Compass Handels-GmbH & Co. KG
Soennecken Platz
D-51491 Overath
Barbara Mühlbauer
Computer-Compass Handels-GmbH & Co.KG
Projektmanagerin

Bilder

Social Media