CeBIT 2003: Neue Software für optische Speichermedien

(PresseBox) () PoINT Software & Systems gibt Ausblick auf kommende Releases des Publisher und des Jukebox Manager.

SIEGEN, 7. März 2003. Einen Ausblick auf die für den kommenden Frühling zum Release vorgesehene Version 6.0 des Publisher sowie auf Version 4.1 des Jukebox Manager gibt die Siegener PoINT Software & Systems GmbH zur CeBIT in Halle 1, Stand 5g4. Der PoINT Publisher als professionelle Recording-Software für die Massenproduktion oder das On-demand Publishing von CD und DVD-Medien wurde in Version 6.0 um zwei wesentliche Features ergänzt. Zum einen erfuhr das automatisierte Recording-Verfahren (ECR = Event-Controlled Recording) eine Erweiterung durch das Multi-Volume Recording. Damit ist es nun möglich, Verzeichnisse, deren Volumen das Fassungsvermögen einer CD oder DVD sprengen würden, automatisch auf mehrere gleichartige Medien speichern zu lassen, ohne dabei den Füllstand der einzelnen Medien beachten zu müssen. Zusätzlich hat PoINT einen selbst entwickelten Label-Editor in den Publisher integriert, der sich nahtlos in das System einfügt. Mit Hilfe des Label-Editors können sowohl feststehende Texte und Bilder als auch variabler Text (z.B. Seriennummern oder Adressdaten) über Templates dynamisch in das Label integriert und aufgedruckt werden. Darüber hinaus bietet das Software Development Kit (SDK) des Publisher 6.0 die Unterstützung von MP3-Dateien zur Herstellung von Audio-CDs an. Release 4.1. des PoINT Jukebox Manager listet zahlreiche Verbesserungen speziell für die Datenarchivierung auf CD- und DVD-Medien auf. So hat PoINT für alle inkrementell beschriebenen Medien einen UDF-Bridge-Abschluss entwickelt, der die im UDF-Format beschriebenen Medien abwärts-kompatibel und damit lesbar für Betriebssysteme macht, die eigentlich nur für ISO9660- oder JOLIET Standard ausgelegt sind. Ein weiterer Vorteil der neuen Version des Jukebox Managers für den Anwender: Beim Wegschreiben/Brennen von Daten können optional alle Inhalte durchgehend im Lesecache erhalten bleiben, was eine deutliche Performance-Steigerung bedeutet. Entsprechend der Lösung im Publisher wurde auch im Jukebox Manager das Multi-Volume ECR umgesetzt. Die Unterstützung von doppelseitigen DVD-R Medien, wie sie schon lange für das inkrementelle Schreibverfahren besteht, ist jetzt ebenfalls in das ECR integriert worden.




Weitere Informationen:
PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Straße 316
D-57080 Siegen
Tel: +49 / 271 3841-159
Fax: +49 / 271 3841-151
E-Mail: info@pointsoft.de
Internet: www.pointsoft.de

Kontakt

PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Str. 316
D-57080 Siegen
Social Media