Ford setzt Enigma-Basierten elektronischen Teilekatalog "Fordecat" in über 42 Ländern ein

FordEcat bietet Technikern und Mechanikern von über 4600 Werkstätten und Autohäusern in Europa und im Mittleren Osten direkten Zugriff auf aktuellste Ersatzteil- und Serviceinformationen
(PresseBox) (München, ) Enigma, führendes Unternehmen für Service- und Support-Technologien im Aftersales-Bereich, gibt bekannt, dass Ford Europe ab sofort FordEcat, einen browserbasierten elektronischen Teilekatalog, der auf Basis der Enigma-3C-Plattform entwickelt wurde, einsetzt. Mit FordEcat können die Techniker und das Servicepersonal von über 4600 Ford-Europe-Autohäusern in mehr als 42 Ländern in Europa und im Mittleren Osten auf aktuelle Informationen zu Ersatzteilen und Servicemaßnahmen zugreifen. Über das Web oder über CD/DVD stehen damit alle relevanten Daten für 45 Fahrzeugmodelle in 17 Sprachen zur Verfügung. Das FordEcat -System ermöglicht eine schnellere und effizientere Identifikation von Ersatzteilen und Wartungsmaßnahmen, und verbessert damit Fords gesamten Aftersales-Service in diesen Regionen.

Vor der Einführung des Enigma-basierten FordEcat war Ford Europe bei der Konzeption und Verteilung seines elektronischen Teilekatalogs in hohem Maß auf externe Unterstützung angewiesen. Mit Enigma konnte Ford jetzt seinen Katalog, einschließlich Arbeits- und Serviceinformationen, in eine einheitliche browserbasierte Applikation integrieren, die exakt die Ersatzteil- und Serviceinformationen liefert, die Techniker und Mechaniker vor Ort benötigen. Mit der Inhouse-Erstellung und -Verteilung des Katalogs verfügt Ford jetzt auch über einen direkteren Kontakt zu seinen Händlern und kann neues Informationsmaterial in kürzerer Zeit verteilen. Für den Erfolg des neuen Konzepts spricht auch, dass sich in weniger als einem Jahr über 65 Prozent der Ford-Händler für FordEcat entschieden haben, wodurch ein stabiler Umsatz im Aftersales-Geschäft in Verbindung mit einer zentralisierten Organisation und Kontrolle aller Service- und Wartungsmaßnahmen garantiert ist.

Die Händler spielen eine entscheidende Rolle für den Ruf von Ford als einer der führenden Autohersteller in Europa. Um einen ausgezeichneten Kundenservice anbieten zu können, hat bei Ford die Ausstattung der Händler mit den nötigen Mitteln hohe Priorität. Mit Enigma kann Ford jetzt das FordEcat -Programm inhouse kontinuierlich weiterentwickeln und damit einen reibungslosen und effizienten Informationsaustausch mit seinen Händlern und mit unabhängigen Autohäusern sicherstellen. Diese strategische Entscheidung hat sich für Ford bereits bezahlt gemacht – in Form von zusätzlichen Marktanteilen und gestiegener Qualität in allen Bereichen des Aftersales-Geschäfts.

FordEcat integriert 600.000 Ersatzteil-Datensätze und 15.000 technische Zeichnungen aus den Katalogen für 45 Modellvarianten in einer benutzerfreundlichen und dynamischen Enzyklopädie für Ersatzteil- und Serviceinformationen. Darüber hinaus enthält die Enzyklopädie Service- und Support-Dokumente, Reparaturanleitungen und Preislisten für Arbeitszeit und Ersatzteile. Mit der einfachen Eingabe einer von 20 Millionen spezifischen VINs (vehicle identification number) oder über einstellbare Filterfunktionen erhalten Mechaniker und Servicetechniker exakt die Informationen, die sie zur Wartung eines jeden beliebigen Ford-Modells benötigen. Die FordEcat -Anwender haben auch die Möglichkeit, die Darstellung von Reparaturinformationen so anzupassen, dass, je nach Wunsch oder Notwendigkeit, weniger oder mehr Detailinformation angezeigt werden. Alle wichtigen Teileinformationen können dann per Mausklick eingeblendet werden. FordEcat ist außerdem mit zahlreichen Dealer Management Systemen (DMS) für Bestellungen und Garantieinformationen direkt verbunden.

Darüber hinaus ist FordEcat in hohem Maße konfigurierbar, so dass Händler die Applikation an ihre spezifischen Anforderungen anpassen können. So haben sie die Möglichkeit, Daten von Ford um ihre eigenen Service- und Ersatzteilinformationen, einschließlich individueller Preise, zu erweitern. Die Mechaniker können FordEcat -Daten mit elektronischen Notizen (eNotes) versehen, so dass auch ein Informationsaustausch über neue Probleme und Lösungsansätze stattfindet, der sich positiv auf Wartungsvorgänge oder Ersatzteilverkäufe auswirken kann. Zusätzlich können die Mechaniker auch spezielle Arbeitsprozeduren kommentieren und Bestelllisten-Templates für häufig vorkommende Arbeits- und Reparaturprozesse anlegen, wodurch die Ersatzteilbestellung beschleunigt wird.

„Ford ist bekannt für die Entwicklung und Produktion hochwertiger Fahrzeuge und für seinen erstklassigen Service“, erklärte Jonathan Yaron, CEO von Enigma. „Mit der Einführung des FordEcat -Systems in ganz Europa zeigt das Unternehmen, dass es einem perfekten Kundenservice höchste Priorität einräumt. Enigmas Technologie unterstützt Ford dabei, seine Marktpräsenz im Aftersales-Geschäft und als erfolgreiches Automotive-Unternehmen weiter auszubauen.

Kontakt

Enigma UK
2F, Berkeley Square House
-W1J 6BD London
Ralf Pettenkofer
Marketing
Marketingleiter Europa
Telefon: 08999679212
Telefax: 08999679200
Social Media