Livingston startet das „ISV Development Program“ mit Hardware von IBM.

Alle 12 Monate neueste IBM Hardware für ISVs – die Miete macht’s möglich.
ibm_isvpreisliste (PresseBox) (Darmstadt, ) Mit dem Ziel, das Geschäft mit Independent Software Vendors nachhaltig zu stärken, bietet Livingston Electronic Services ab sofort unter der Bezeichnung „ISV Development Program“ für ISVs ein spezielles IBM Hardware-Sortiment an, aus dem Geräte für 1 Jahr zu besonders günstigen Konditionen angemietet werden können. Dabei handelt es sich um Neugeräte, die nach individuellem Kundenwunsch bestückt werden können. Die Idee hinter dem ISV Development Program ist es, den steten Bedarf an aktueller Hardware bei ISVs durch ein praxisgerechtes und preisgünstiges Mietkonzept zu bedienen und so einen ständigen Technologie-Refresh zu gewährleisten. „Man mietet 12 Monate und tauscht dann das Gerät per Anschlussvertrag einfach durch ein neues aus“, so Volker Tegeder, COO der Livingston Group. Tegeder weiter: „Berücksichtigt man dabei, dass bei der Gerätemiete weder Kapitalbindung noch Abschreibung ein Thema sind, dass Mietkosten voll und sofort absetzbare Betriebskosten sind und dass ein System-Upgrading während der Mietzeit durchaus möglich ist, so ist das Mietmodell eine echte Finanzierungsalternative und als günstiger und flexibler im Vergleich zu Kaufen oder Leasing anzusehen“.

Interessenten können detaillierte Informationen sowie die aktuelle IBM Geräte-Mietpreisliste für ISVs per Mail an isv-team@livingston.de anfordern.

Messehinweis: Das ISV Development Program wird präsentiert auf der Systems, vom 24. bis 28. Oktober, Halle A3, Stand-Nr. 160/260, Demopunkt-Nr. 11

Kontakt

Xchange Technology GmbH
Borsigstraße 11
D-64291 Darmstadt
Walter Noll
Marketing
Marketing

Bilder

Social Media