Die ProtectStar, Inc. warnt vor gefälschtem ProtectStar-Newsletter

(PresseBox) (London, UK, ) Die ProtectStar Incorporated, das unabhängige und weltweit operierende Unternehmen für IT-Sicherheit, warnt vor einem gefälschten Newsletter der seit kurzem in Umlauf ist und sich als Newsletter von ProtectStar ausgibt.

Seit kurzem wird von bisher Unbekannten ein gefälschter Newsletter mit dem Betreff „Members Support“ im Internet versendet, der den Anschein erwecken soll von dem renomierten IT-Unternehmen ProtectStar, Inc. zu stammen.
Dem Newsletter ist ein Dateianhang namens „account-details.zip“ angehängt.

Die Sicherheitsexperten von ProtectStar identifizierten den Inhalt dieses gepackten Dateianhangs als eine Variante des „Win32.Mytob“-Wurms.
Die falschen Mail-Samples täuschen zudem vor, von einem Virenschutzprogramm namens „Protectstar Antivirus“ überprüft worden zu sein. Dabei wird dem Empfänger des Newsletters folgender Text angezeigt:

+++ Attachment: No Virus (Clean)
+++ Protectstar Antivirus - www.protectstar.com

Der Mytob Wurm ist im Allgemeinen dadurch charakterisiert,

- dass er Dritten den Zugriff auf den Computer gewährt,
- sich selbständig an Adressen in Outlook-Adressbüchern versendet,
- Antiviren-Programme ausschaltet,
- allgemein bekannte Schwachstellen des Betriebssystems ausnutzt
- vertrauliche Daten stiehlt.

Die Sicherheitsexperten von ProtectStar sowie die jeweiligen nationalen Behörden für IT-Sicherheit haben bereits geeignete Maßnahmen eingeleitet, um den Absender dieser falschen Newsletter zu identifizieren.

Betroffenen Empfängern des gefälschten Newsletters stellt ProtectStar eine aktuelle und kostenlose 90-Tage-Testversion des mehrfach mit dem „ProtectStar-AWARD“ ausgezeichneten Virenscanners „Anti-Virus Personal 5.0“ von Kaspersky auf ihrer Webseiten unter www.protectstar.de zur Verfügung.

Kontakt

ProtectStar, Inc.
1901 60th Place | Suite L3604
USA-34203 Bradenton, FL
ProtectStar, Inc.
European Headquarter
Alicia Burkhardt
Marketing & Communications
Social Media