National Instruments plant neue, RoHS-konforme Produkte

NI beschränkt freiwillig die Verwendung von Blei und anderen gefährlichen Stoffen in seinen Produkten
(PresseBox) (München, ) Pressemitteilung im Oktober 2005 – National Instruments (Nasdaq: NATI) gibt sein Vorhaben bekannt, im Rahmen seiner Initiative zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe (NI Hazardous Substances Reduction) umweltfreundliche Produkte zu fertigen. Diese NI-Initiative ist ein freiwilliges Programm, das sich an der EU-Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) orientiert, die die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (Richtlinie 2002/95/EG) behandelt. Hierin wird der Gebrauch gefährlicher Stoffe wie Blei, Quecksilber und Cadmium in neuen Geräten beschränkt.

NI bietet bereits Chips für die GPIB-Schnittstellen an, die richtlinienkonform sind, und plant die Freigabe weiterer Produkte entsprechend der Richtlinie im ersten Quartal 2006. Mithilfe dieser neuen Produkte können Anwender Systeme erstellen, die zukünftige Anforderungen an die Umweltverträglichkeit erfüllen.

„NI hat erkannt, dass ein Verzicht auf den Gebrauch bestimmter gefährlicher Stoffe in seinen Produkten nicht nur von Vorteil für die Umwelt ist, sondern auch für Kunden und Mitarbeiter von NI“, so Andy Krupp, Leiter der NI-Qualitätsabteilung. „Durch diese Initiative zeigt NI sein Engagement für seine Kunden, indem Ingenieure dabei unterstützt werden, umweltfreundliche Systeme mit NI-Komponenten zu gestalten und umzusetzen.“

Die Richtlinie der Europäischen Union beschränkt die Verwendung von Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertigem Chrom, polybromiertem Biphenyl (PBB) bzw. polybromiertem Diphenylether (PBDE) in neuen Elektro- und Elektronikgeräten, die nach dem 1. Juli 2006 in der EU auf den Markt kommen.

Weitere Informationen zur NI-Initiative im Rahmen der EU-Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe sowie Angaben zu spezifischen Produktplänen finden Sie unter ni.com/environment.

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
Rahman Jamal
Technical & Marketing Director
Silke Loos
Communications & Media Relations
Ansprechpartner für Redakteure
Social Media