Beratungsstelle der Bundesregierung zertifiziert Software von MACHâ

(PresseBox) () 10.03.2003
Beratungsstelle der Bundesregierung zertifiziert Software von MACH
Web InformationManager erleichtert Vorgangsbearbeitung - Vollständig Web-basierte Lösung - Flexible Software
Lübeck, Berlin, Düsseldorf, München. Die “Koordinierungs- und Beratungstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung” (KBSt) hat die Software der MACH AG gemäß dem Konzept “Papierarmes Büro” (DOMEA®-Konzept) zertifiziert. Das Konzept “Papierarmes Büro” ist ein Programm für Dokumenten-Mana­gement und elektronische Archivierung in der öffentlichen Verwaltung. Wesentliches Ziel ist die elektronische Unterstützung von Verwal­tungsprozessen von der elektronischen Vorgangsverfolgung bis zur Einführung vollständiger elektronischer Akten. Voraussetzung für das Zertifikat ist der Nachweis, dass das Produkt die in Gesetzen, Ge­schäftsordnungen sowie Richtlinien und Vorschriften zur Schriftgut­verwaltung festgelegten Anforderungen ausreichend berücksichtigt.
Die zertifizierte MACH-Lösung ist vollständig Web-basiert. Sie vereint die Bereiche Dokumentenmanagement, Workflow und Archivierung unter einem Dach. Das Produkt wird unter dem Namen Web Informa­tionManager vermarktet. Derzeit führt u. a. der niedersächsische Landkreis Harburg die Lösung im Fachbereich Soziales ein. Von der Software verspricht sich die Verwaltung eine verbesserte Vorgangs­bearbeitung, mehr Transparenz in Verwaltungsabläufen sowie einen weiteren Schritt in Richtung elektronische Akte.
Der Web InformationManager lässt sich leicht an unterschiedliche Größenordnungen sowie verschiedene fachliche Anforderungen von Einrichtungen anpassen. Durch eine flexible XML-basierte Schnitt­stelle lassen sich Fachverfahren mit geringem Aufwand in die Vor­gangsbearbeitung einbinden. Das Produkt ist für große, mittlere und kleine Behörden gleichermaßen geeignet. Auch eine schrittweise Ein­führung in unterschiedlichen Organisationseinheiten bietet sich an. Als Web-basierte Anwendung ermöglicht der Web InformationManager den Zugriff auf alle Systemfunktionen und Informationen über das Netzwerk. Damit können die Anwender den Ort und Zeitpunkt des Zu­griffs frei wählen.
Das DOMEA®-Konzept wurde von der KBSt im Bundesinnenminis­terium entwickelt. Seit September 2001 wird es mit dem ELAK-Kon­zept (elektronischer Akt) Österreichs und der GEVER-Strategie (Ge­schäftsverwaltungssysteme in der zentralen Bundesverwaltung) in der Schweiz harmonisiert. Unternehmen können bei der KBSt die Zerti­fizierung als DOMEA-konformes Produkt beantragen. Der Anforde­rungskatalog des Konzeptes “Papierarmes Büro” hat sich als Standard für die elektronische Vorgangsbearbeitung in Bund, Ländern und Kommunen etabliert und ist Grundlage vieler behördenspezifischer Leistungskataloge. Für Behörden liegt der Vorteil der Zertifizierung u. a. in einem vereinfachten und kostengünstigeren Beschaffungs­vorgang. Da Hersteller und Produkte durch die DOMEA-Zertifizierung bereits geprüft und für gut befunden wurden, können sich die Behör­den im Rahmen einer Ausschreibung auf projektspezifische Belange konzentrieren.
Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de .
Zusatzinformation:
Die MACH AG mit Stammsitz in Lübeck ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement und Unternehmenssteuerung. Zielgruppen sind öffentliche Verwaltungen und Dienst­leistungsunternehmen. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH neben seiner Software ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen, wie z. B. IT-Beratung, IT-Adminis­tration, Projektbegleitung sowie Schulung und Entwicklung. MACH hat 2001 einen Umsatz von rund 11,1 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden (z. B. Bundesministerium des Innern, Polizei in Nordrhein-Westfalen) auch Kommunen (z. B. Landeshauptstadt Kiel), wissenschaftliche Forschungseinrichtungen (z. B. ifo-Institut für Wirtschaftsforschung) sowie Dienstleistungsunternehmen (z. B. Hansa Mare Reederei). Das Software- und Beratungshaus beschäftigt an den Standorten Lübeck, Berlin, Düsseldorf und München derzeit 120 Mitarbeiter.
Pressekontakt:
MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
23558 Lübeck
Tel.: 0451 - 70 64 7-271
Fax: 0451 - 70 64 7-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: www.mach.de


Kontakt

MACH AG
Wielandstr. 14
D-23558 Lübeck
Social Media