Zeutschel auf der CeBIT 2003: Großformatscanner in neuem Design mit neuer Software und Job-Verwaltung

(PresseBox) () Omniscan in neuem Gewand

Tübingen, 10. März 2003 - Der Tübinger Scan-Spezialist Zeutschel GmbH präsentiert auf der diesjährigen CeBIT unter anderem seine Hochleistungs-Farb-Buchscanner OMNISCAN 10000 und OMNISCAN 10000TT in neuem modernen Design und mit zusätzlicher Software.
Erstmals vorgestellt werden die neuen Bildbearbeitungs-Werkzeuge des "Imaging Kit". Sie ermöglichen es - bereits während des Scan-Vorgangs - zum Beispiel die Vorlage automatisch zu maskieren, auszuschneiden, gerade auszurichten und den Kontrast und die Helligkeit zu verbessern. Über den Endorser können die Dokumente außerdem automatisch durchnummeriert (paginiert) beziehungsweise gekennzeichnet werden. Die ORTHOSCAN-Funktion ist nun auch für farbiges Scannen einsetzbar: Mit ihr wird nicht nur die Buchwölbung gerade ausgerichtet und entzerrt, sondern das Buch wird darüber hinaus automatisch zentriert, maskiert und die einzelnen Seiten werden getrennt. Zusammen mit den neuen Bildbearbeitungs-Werkzeugen wird so ein perfektes Abbild automatisch erreicht und abgespeichert.

Mit der ebenfalls neuen "Job-Verwaltung" wird der Scan-Vorgang durch personalisierte Voreinstellungen für Vielnutzer noch weiter erleichtert: Die gespeicherten individuellen Scan-Einstellungen eines Anwenders werden nach Anmeldung automatisch vorgenommen. So muss er nicht jedes Mal neu eingeben, welche der Tools eingesetzt werden sollen oder in welchen Ordner er speichern will. Darüber hinaus können die gescannten Dokumente mit einem unsichtbaren so genannten "digitalen Wasserzeichen" versehen werden. So kann das Abbild etwa bei einer Urheberrechts-Verletzung jederzeit identifiziert werden.
Das schonendste Hochleistungs-Farb-Buchscansystem kann dabei mit Rekordzeiten aufwarten: Der OMNISCAN 10000 benötigt beispielsweise für eine farbige DIN A1-Vorlage gerade mal fünf Sekunden. Diese hohe Geschwindigkeit wird unter anderem durch das besondere Licht-System der Zeutschel-Scanner erzielt: Ein schmales Lichtband, aus einem vorlagenschonenden Kaltlicht ohne UV-Anteil, beleuchtet ausschließlich den Bereich der gerade vom Zeilenscanner erfasst wird. So dauert es nur wenige Sekundenbruchteile pro Bildpunkt der Vorlage und es kommt zu keinem Streuverlust der Lichtquelle. Dadurch wird sowohl das Dokument als auch der Anwender geschont.

(Bilder bei Bedarf bitte unter stefanie.kessler@pr-x.de anfordern)

Zeutschel auf der CeBIT vom 12.-19. 03. 2003 in Hannover in Halle 1 Stand 3a2

Hintergrund:
Die Zeutschel GmbH mit Sitz Hirschau bei Tübingen ist ein renommierter Spezialanbieter im Bereich Kulturgutschutz und liefert seit mehr als 40 Jahren Geräte und Systeme für das Dokumenten- und Archivmanagement. Mit seinen mehr als 50 Mitarbeitern entwickelt, produziert und vertreibt Zeutschel Mikrofilm-Kameras, Lesegeräte, moderne Digitalscanner für Bücher und Großformate, sowie Hybridsysteme. Die Geräte von Zeutschel werden von Bibliotheken, Archiven, Universitäten und Katasterämtern weltweit eingesetzt.

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten


Pressekontakt:
Zeutschel GmbH
Jörg Vogler (Geschäftsführer)
Heerweg 2
72070 Tübingen
Tel. 07071/9706-0
Fax 07071/9706-44
eMail: info@zeutschel.de
URL: www.zeutschel.de

Ralf M. Haassengier
PRX PRagma Xpression
Kalkhofstrasse 5
D - 70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de

Kontakt

Zeutschel GmbH
Heerweg 2
D-72070 Tübingen
Social Media