KWK kommt!

Kraft - Wärme – Kopplung: Leitfaden zur Kostensenkung in Industrieanlagen mit Besichtigung einer KWK-Anlage im Praxisbetrieb
KWK kommt! (PresseBox) (Berlin, ) In vielen Industriebranchen besteht wegen eines dauerhaft hohen Bedarfs an Strom und Wärme ein großes Potenzial für den wirtschaftlichen Einsatz von hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Dies wurde in einer im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft 2005 erstellten Studie festgestellt. Sie bildete die Grundlage für das politische Ziel einer Verdopplung des Anteils der Stromerzeugung aus KWK bis 2020. Umgesetzt werden sollte dieses Ziel insbesondere durch eine Novellierung des KWK-Gesetzes (KWKG 2009). Dadurch sowie durch eine zeitgleiche Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) wurden die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz von KWK-Anlagen in der Industrie deutlich verbessert.

In der Industrie fehlt es allerdings häufig an grundlegenden Informationen und spezifischen Fachkenntnissen über die verfügbaren KWK-Technologien, Einbindungsmöglichkeiten in die bestehenden industriellen Prozesse, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Erwerben Sie fehlendes Wissen auf effiziente Weise in einem unserer Seminare:

Kraft - Wärme - Kopplung am 17.-18.11.2011 in Berlin und Dezentrale Energieerzeugung mit Blockheizkraftwerken neuester Technologien (BHKW) - Strom , Wärme, Kälte - kostensparend erzeugen und wirtschaften am 09.11.2011 in Berlin.

Details finden Sie unter folgendem Link:
http://www.hdt-essen.de/...
http://www.hdt-essen.de/...

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. +49 (30) 39493411 (Frau Dipl.- Ing.- päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax +49 (30) 39493437 oder direkt unter www.hdt-essen.de

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Heike Cramer-Jekosch
Berlin
Zweigstellenleiterin

Bilder

Social Media