Umicore verzeichnet im ersten Halbjahr 2011 Rekordergebnis

(PresseBox) (Hanau, ) Highlights

Umicore erzielt im ersten Halbjahr 2011 Rekordergebnisse und in den meisten Geschäftsbereichen ein zweistelliges Umsatzwachstum. Der bereinigte EBIT steigt entsprechend der Erträge und erreicht die Höhe des Rekordergebnisses des ersten Halbjahrs 2008. Diese positive Entwicklung ist hauptsächlich auf ein hervorragendes Ergebnis im Geschäftsbereich Recycling und ein starkes Wachstum im Geschäftsbereich Catalysis zurückzuführen, und das trotz negativer Währungseinflüsse. Auch der Gewinn je Aktie (EPS) erreicht eine neue Rekordhöhe.

Die Zahlen auf einen Blick

- Umsätze von € 1,1 Milliarden (plus 13%);
- Bereinigter EBITDA von € 281 Millionen (plus 14 %);
- Bereinigter EBIT von € 215 Millionen (plus 15 %);
- ROCE von 19 % (gegenüber 20 % im ersten Halbjahr 2010);
- Bereinigter Nettogewinn (Gruppenanteil) von € 158 Millionen (plus 13 %);
- Bereinigte EPS von € 1,39 je Aktie (plus 12 %).

Mit dem bevorstehenden Abschluss einiger Projekte und der Bekanntgabe einer Reihe neuer Investitionen bekommen auch Umicores Wachstumsinitiativen wieder stärkeren Auftrieb. Das Investitionsvolumen von € 98 Millionen beinhaltet Ausgaben für Forschung und Entwicklung in Höhe von € 68 Millionen.

In Übereinstimmung mit seiner Dividendenpolitik billigt der Vorstand eine Zwischendividende von € 0,40 je Aktie. Diese Dividende soll im September ausgeschüttet werden und entspricht der Hälfte der Jahresdividende, die für das Finanzjahr 2010 bekannt gegeben wurde.

Ende Juni belief sich die Nettofinanzverschuldung auf € 348 Millionen. Damit sank sie um € 12 Millionen gegenüber € 360 Millionen zu Beginn des Jahres. Die starken operativen Cashflows konnten den steigenden Betriebskapitalbedarf, die anhaltenden Investitionsausgaben und die Dividendenausschüttungen mehr als ausgleichen. Deshalb bleibt die Kapitalstruktur stark - mit einem Verschuldungsgrad von 17,1 %.

Ausblick

Aufgrund der guten Ergebnisse im ersten Halbjahr und des prognostizierten Nachfrageniveaus in den restlichen Monaten dieses Jahres ist Umicore zuversichtlich, auch im zweiten Halbjahr 2011 Rekordgewinne erwirtschaften zu können - mit einem bereinigten EBIT von € 400 bis € 425 Millionen, der den im Vorfeld geäußerten Gewinnerwartungen entspricht.

Hinweis: Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle Vergleiche auf das erste Halbjahr 2010. Eine ausführliche Information in englischer Sprache finden Sie unter:
http://www.umicore.de/....

Kontakt

Umicore AG & Co. KG
Rodenbacher Chaussee 4
D-63457 Hanau
Katharina Brodt
Umicore AG & Co.KG
Referentin Communications & Multimedia
Werner Appel
Presse
Unternehmenssprecher
Social Media