billiger.de Marktreport: Tiefpreise bei Ventilatoren

Seit vergangenen Sommer purzeln die Preise für Ventilatoren stetig - und sind diesen Saison rund 32 Prozent günstiger als im vergangenen Jahr
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Von einem Jahrhundertsommer kann zwar nicht die Rede sein - wenn sich die Sonne aber zeigt, dann wird es heiß. Um dann die Hitze zu bändigen, bieten sich Tisch- oder Deckenventilatoren an, die für ein angenehmes Klima zu Hause und am Arbeitsplatz sorgen. Online-Preisvergleich billiger.de, Experte für günstige Preise, hat deshalb den Preis-Check gemacht. Ergebnis des aktuellen Marktreports: Seit vergangenen August zeigt die Preiskurve für Ventilatoren fast konstant nach unten. Der Ausgangspreis im August lag mit 247 Euro noch deutlich über der 200-Euro-Grenze - mittlerweile stabilisiert sich der Durchschnittspreis dauerhaft bei rund 170 Euro.

Noch im August vergangenen Jahres lag der durchschnittliche Preis für einen Tischventilator mit 247 Euro auf dem höchsten Niveau im Erhebungszeitraum. Bis Ende 2010 sank er dann stetig: Im September fiel er um 4 Prozent auf 238 Euro ab, doch schon im Oktober kam es zu einem Preissprung um 24 Prozent nach unten auf nur noch 180 Euro. Seitdem stieg er nicht mehr über die 200-Euro-Marke - im Gegenteil: in den Monaten November bis Januar kamen weitere Preissenkungen um je ein bis zwei Prozent, so dass der durchschnittliche Preis für Ventilatoren im Januar bei etwa 170 Euro lag.

Im Februar und März stieg die Preiskurve dann kurz wieder nach oben - im Februar um rund 4 Prozent auf 177 Euro, im März erneut um ein Prozent auf 178 Euro. Diese Tendenz hielt jedoch nur kurz: Im April und Mai kam es dann wieder zu Preissenkungen um je 3 Prozent, der Durchschnittspreis lag Ende April wieder bei 168 Euro. Seitdem zeigt sich die Preiskurve relativ stabil - nach dem Preisanstieg um einen Prozentpunkt im Juni hält der Durchschnittspreis sich konstant bei 168 Euro - seinem Tiefspreis im Erhebungszeitraum.

Wer kühle Temperaturen und ein laues Lüftchen ins heimische Wohnzimmer holen möchte sollte jetzt zugreifen - denn Ventilatoren sind günstiger denn je!

Datenerhebung:

Tagesaktuell werden in der billiger.de-Datenbank Durchschnitts- und Bestpreis jedes Produktes berechnet und gespeichert. In einer Grafik wird auf den Produktseiten die Preisentwicklung der vergangenen Wochen und Monate dargestellt. Die Statistik, die auf Wunsch die Entwicklung der vergangenen zwölf Monate, drei Monate oder vier Wochen liefert, ist für jeden Interessenten eines Produktes einsehbar. Die Daten werden für die verschiedenen Kategorien und Hersteller aggregiert und bieten einen guten Überblick über den Durchschnittspreis aller Produkte eines Herstellers in einer Kategorie. Mit diesem Datenmaterial lassen sich dann unterschiedliche Entwicklungen beobachten und Analysen anfertigen. Bei der Sortierung nach Kategorien erkennt man etwa saisonal bedingte Auswirkungen, ebenso die Reaktion von Produktpreisen auf Branchen-Events. Sortiert man nach Herstellern, so lassen sich wiederum firmeneigene Strategien vorhersagen, etwa die Preisentwicklung vor und nach der Einführung neuer Produktversionen.

Kontakt

solute gmbh - billiger.de
Zeppelinstraße 15
D-76185 Karlsruhe
Social Media