HFO Telecom bewirbt sich um Top-Level-Domain .hof

(PresseBox) (Hof/Saale, ) Hof, 09. August 2011 - Der in Hof ansässige bundesweite Telefon- und Internetanbieter HFO Telecom AG bewirbt sich um den Betrieb der Top-Level-Domain .hof.

Ab dem Jahr 2012 wird es im weltweiten Internet nicht nur die bekannten Domains wie .der, .com oder.info geben, sondern auch sogenannte Top-Level-Domains, die beispielsweise ganze Städtenamen beinhalten können. Es wird also künftig möglich sein, sich eine Seite www.max-mustermann.hof oder www.bahn.hof zuzulegen. Die Stadt Hof hat der HFO Telecom die volle Unterstützung zugesagt, um bei der Bewerbung bei der ICANN als Provider ausgewählt zu werden.

Interessenten für eine auf .hof lautende Domain müssen sich bis zum 31.10.2011 auf der Seite www.hof-domain.de bei der HFO Telecom anmelden und können sich ihren Namen sichern. Für die Sicherung entstehen erstmal keine Kosten. Erst wenn die ICANN der HFO den Zuschlag zum Betrieb gibt, fallen je Domain einmalig 25 EUR brutto und monatlich 3 EUR (privat) bzw. 6 EUR (gewerblich) brutto an.

HFO-Vorstandsvorsitzender Achim Hager, der gleichzeitig Vize-Präsident der hoch-fränkischen Regionalmarketingorganisation Kuratorium HochFranken ist, sieht in der Domainendung nicht nur für seine Heimatregion gute Einsatzmöglichkeiten: "Natürlich freue ich mich für das Oberzentrum HochFrankens Marketing machen zu können. Ich denke aber, dass auch anderswo sitzende Interessenten durchaus mit der Endung .hof spannende Einsatzmöglichkeiten finden. .hof ist eine kurze Endung und mit vielen Worten gut kombinierbar."

Um die Investitionskosten von rund 1 Mio. EUR zu refinanzieren, braucht es mindestens 3000 Registrierungen bei HFO. Doch die wird der Provider sicherlich einsammeln, denn das Interesse ist nach ersten regionalen Meldungen sehr groß. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Also anmelden und die besten Begriffe sichern.

Kontakt

HFO Telecom AG
Ziegeleistraße 2
D-95145 Oberkotzau
Christine Rupprecht
Vorstandsbüro
Assistentin des Vorstands
Social Media