Neu im Fast Lane-Kursangebot:"IPv6 Workshop: Grundlagen, Funktionalität, Integration (IPV6T)"

Grundlagen, Funktionalität und Integration von IPv6
(PresseBox) (Hamburg/Berlin, ) IPv6 ist die kommende Grundlage für das Internet. Kenntnisse im Umgang mit diesem Protokoll sind für IT-Verantwortliche unerlässlich. Der IT-Trainingsexperte Fast Lane (www.flane.de) hat dazu den neuen "IPv6 Workshop: Grundlagen, Funktionalität, Integration (IPV6T)" im Programm. Die Teilnehmer erhalten hier einen fundierten Einblick in die Funktionalitäten von IPv6 sowie zu den Unterschieden gegenüber IPv4.

Der zweitägige Workshop richtet sich vor allem an technische Entscheidungsträger, Netzwerkarchitekten, -Analysten und -Engineers, IT-Berater, System-Engineers und -Administratoren, Hersteller sowie Applikationsentwickler. Grundsätzlich ist das Training für all diejenigen interessant, die sich mit der Planung und Integration von IPv6 befassen. Inhaltlich folgt die Schulung im Wesentlichen den Büchern von Silvia Hagen, die alle Protokollelemente gemäß der offiziellen Spezifikation erläutern.

Im Rahmen der Einführung gehen die Kursleiter auf die Struktur des Protokolls sowie auf Mobile IPv6 ein. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Adressierung: Zum einen besprechen die Teilnehmer den aktuellen IPv4-Adressraum, zum anderen die erweiterten Möglichkeiten durch das neue Protokoll. Die folgenden Lernsequenzen befassen sich mit Transition-Mechanismen sowie ICMPv6. Hier kommen u.a. Neighbor Discovery (ND), Stateless Adress Autoconfiguration (SLAAC) sowie Multicast Listener Discovery (MLD) zur Sprache. Im Anschluss stehen DNS sowie DHCPv6 im Fokus. Abschließend beschäftigen sich die Teilnehmer mit Einführungsstrategien und verschiedenen Business Cases.

Kursinhalte im Überblick:

- Einführung
- Die Struktur des Protokolls, der IPv6 Header und die Extension Header-Architektur
- Mobile IPv6
- IPv6-Adressierung, spezielle Adressen und Präfixe, Status-Adressallokation (IPv6 und IPv4)
- ICMPv6-Funktionalität, neue Nachrichtentypen, Neighbor Discovery (ND), Stateless Address Autoconfiguration (SLAAC), Path MTU Discovery (PMTDU). Multicast Listener Discovery (MLD)
- Transition-Mechanismen
- DNS, DHCPv6
- Security, QoS, Übersicht: Routing-Protokolle
- Einführungsstrategien, Business Case, Best Practices

Nächste Termine
Düsseldorf 03.11. - 04.11.2011
Düsseldorf 15.12. - 16.12.2011

Preis: 1.690,- € zzgl. MwSt.

Weitere Informationen stehen unter www.flane.de/course/fl-ipv6t zur Verfügung.

Kontakt

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Gasstraße 4
D-22761 Hamburg
Olaf Heckmann
PR-Agentur Sprengel & Partner GmbH
Barbara Jansen
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Social Media