Süverkrüp + Ahrendt gelingt mit „Autohaus-Data-Control“ eine professionelle Massendatenverarbeitung

(PresseBox) (Oberursel, ) Die noeske netsolutions GmbH hat mit Süverkrüp + Ahrendt einen weiteren Kunden im Automotive-Sektor gewonnen. Der Mercedes-Benz-Vertreter setzt das speziell zur Optimierung kaufmännischer Prozesse in Autohäusern konzipierte System „Autohaus-Data-Control“ seit kurzem ein. Erste Ergebnisse sind ein um ein Drittel gesenkter Papierverbrauch sowie verbesserte Prozesse.

Süverkrüp + Ahrendt ist Mercedes-Benz-Vertreter mit zahlreichen Standorten im norddeutschen Raum, u.a. in Neumünster, Itzehoe und Rendsburg. 280 Mitarbeiter kümmern sich um rund 1.200 Pkw-Neuwagen, 1.500 Gebrauchtwagen und 550 Nutzfahrzeuge.

Wie so viele Unternehmen stand auch Süverkrüp + Ahrendt vor dem Problem der überhand nehmenden Papierflut im Office-Bereich. Zum einen führte das Autohaus daher zunächst ein elektronisches Archiv ein. Darauf aufbauend entwickelte man gemeinsam mit der noeske netsolutions GmbH und der alfa system eine Archivlösung, die auf die speziellen Anforderungen des Automobilhandels angepasst ist – „Autohaus-Data-Control“ (http://www.autohaus-data-control.de). Darin integriert ist die Fahrzeuglebensakte, in der alle Dokumente Fahrgestellnummern-bezogen zugeordnet werden. Die Fahrgestellnummer ist das einzige unveränderliche und einmalige Merkmal eines Fahrzeugs und für eine Archivierung besser geeignet, als Kennzeichen oder Haltername.

Die Fahrzeuglebensakten der Fahrzeuge sind wiederum in Baureihen-Ordnern zusammengefasst, was den Selektionsaufwand für Aktionen in Verkauf oder Service deutlich reduziert. Für jedes Fahrzeug ist die Akte nach demselben Schema untergliedert – Verkauf, Service, Garantie, Schriftverkehr usw. – sodass auch hier das System sofort für den Mitarbeiter nachvollziehbar ist. Zusätzlich können Pflichtdokumente wie z.B. die Kfz-Brief-Kopie angelegt werden.

Auf dieser Grundlage können Entscheidungen, die den Kunden angehen, schnell getroffen werden. Aussagen über Garantien und Kulanzen sind qualifiziert und kompetent. Von Vorteil für Süverkrüp + Ahrendt ist auch, dass durch die zentrale Archivierung alle Standorte und Mitarbeiter auf den gleichen Informationsstand zugreifen können. Der Papierverbrauch konnte um rund ein Drittel gesenkt und die Bearbeitungsprozesse verbessert und stabilisiert werden.

Dazu Frank Schmüser, Kaufmännische Leitung, Centerleitung Neumünster bei Süverkrüp & Ahrendt GmbH & Co. KG: „Die professionelle Massendatenverarbeitung mit Autohaus-Data-Control bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis."


Über Autohaus-Data-Control

Autohaus-Data-Control erlaubt die effizientere und gleichzeitig nachvollziehbare Prozessgestaltung und sorgt für Kostensenkungen, unter anderem durch Reduzierung von Druckkosten. Zu den weiteren Vorteilen des Systems gehören die Standort-übergreifende Nutzungsmöglichkeit, ein rascher und direkter Zugriff auf Dokumente sowie deren automatisierte und prozessbezogene Ablage. Außerdem bietet Autohaus-Data-Control die revisionssichere Integration in gängige Dealer-Management-Systeme (DMS) wie Alphaline, Autoline, C/A/R/E, Formel1, VAUDIS, alphaPlus, GAMIS und beliebige Buchhaltungssysteme.

Das System stellt Fahrzeuglebensakten (Neufahrzeug, Gebrauchtfahrzeug, Service) bereit und vereinfacht damit den Zugriff auf und die Ablage von Dokumenten. Über Vorgangsnummern, KFZ-Kennzeichen oder Kundennamen sind die Akten bei Bedarf umgehend verfügbar. Schattenakten/Spiegelakten entfallen und eine Berechtigungsstruktur erlaubt die einfache Verwaltung von Autorisierungen selbst für große Mitarbeiterzahlen. Ein integrierter Workflow ermöglicht zudem die unternehmensweite Kommunikation. In der Buchhaltung profitieren die Mitarbeiter von teil- und vollautomatisierten Rechnungseingangsprüfungen. Insgesamt können sich Mitarbeiter im Dispo- und FiBu-Bereich dadurch auf Kernaufgaben konzentrieren und werden von Routine-Aufgaben befreit.

Kontakt

noeske netsolutions GmbH
Louisenstraße 97
D-61348 Bad Homburg
Anja Heyde
Marketing
Social Media