Compart auf der DMS EXPO 2011: White-Paper-Produktion und zentrale Verarbeitung von dezentral erstellten Dokumenten im Fokus

DocBridge FileCab ist ein neuer Eingangskanal des DocBridge Pilot zur Integration von Office-Dokumenten in die zentrale Massenverarbeitung. (PresseBox) (Böblingen, ) Für Compart ist und bleibt die DMS Expo ein Muss. Der Anbieter von ska-lierbaren und plattformunabhängigen Output-Management (OM)-Lösungen stellt auch 2011 auf der Leitmesse für Dokumentenmanagement aus (Halle 7, Stand C71). Mit dabei: die Partner Océ und Cartago Software. Im Mittelpunkt des Messeauftritts vom 20. bis 22. September 2011 in Stuttgart steht DocBridge FileCab, das „jüngste Kind“ der DocBridge Reihe. Die Software ist ein neuer Eingangskanal für DocBridge Pilot. Dabei handelt es sich um eine datenbankgestützte, plattformunabhängige Software, mit der sich maßgeschneidert Sendungen für jede Ausgabeform erstellen lassen. Datenströme können sortiert und gruppiert, die Einlieferung für den Carrier optimiert und Beilagen dynamisch hinzugefügt werden. Mittels DocBridge FileCab sind Unternehmen nun in der Lage, auch ihre Office-Dokumente im gleichen Sendungspool abzulegen und sie damit zentral weiterverarbeiten zu lassen.

Das Prinzip: Nach der Erstellung am PC-Arbeitsplatz übergibt der Sachbe-arbeiter das Dokument per Druckertreiber-Schnittstelle an DocBridge FileCab. Die Software prüft es gegen hinterlegte Regelwerke – beispiels-weise, ob die vorgesehenen Schriftarten gemäß dem Corporate Design eingehalten wurden. Auch die Adressprüfung bzw. -korrektur erfolgt au-tomatisch. Sind alle Kriterien erfüllt, wird das Dokument an die unterneh-mensweite elektronische Poststraße bzw. zur Archivierung übergeben. Dabei konvertiert DocBridge FileCab das Dokument in ein anwendungsunabhängiges Format und übergibt es an DocBridge Pilot, wo die Dokumente wie gewohnt optimiert, sortiert und über die verschiedenen Kanäle ausgegeben werden. Hier erfolgt auch, falls erforderlich, die Zusammenführung der Office-Dokumente mit denen aus anderen betriebswirtschaftlichen Anwendungen. Dezentral erzeugte Dokumente werden somit zentral verarbeitet.

Océ und Cartago Software auf dem Stand von Compart

Dabei bilden die Lösungen der Partner sinnvolle Ergänzungen zu DocBridge Pilot. Das Dokumenten-Prozess-Management-System Océ COSMOS beispielsweise steuert automatisch die verschiedenen Applikationen und Prozesse innerhalb des gesamten Prozesses der Dokumentenerstellung, -bearbeitung und –ausgabe – so auch DocBridge Pilot. Sobald Dokumente für die Verarbeitung und Ausgabe über die verschiedenen Kanäle bereitliegen, werden sie an DocBridge Pilot übergeben. Die Steuerung dafür übernimmt Océ COSMOS.
Cartago Software wiederum ist ein Spezialist für die Erstellung bzw. das Design von komplexen Geschäftsdokumenten. Kernstück des Portfolios von Cartago ist der Stylesheet Designer für XML-Dokumente, der auf den offenen Standards XSL, XHTML und XSL-FO basiert. Im SAP-Umfeld zählt Cartago zu den führenden Anbietern dieser Art. Hier besitzt das Unter-nehmen mit dem zertifizierten Produkt Cartago Live SAP Connector ein leistungsfähiges Tool, mit dem sich interaktive, on-demand- und Batchdo-kumente direkt aus einem SAP-System auf den Browser übertragen lassen (ohne Plugin-Installation). Die Ausgabe in PDF, PDF/A, PostScript, PCL oder AFP erfolgt per Knopfdruck, beispielsweise über DocBridge Pilot. Besucher des Compart Standes können somit anschaulich das Zusammenspiel zwischen Dokumentenerstellung und –ausgabe über verschiedene Kanäle erleben, automatisch gesteuert von einem Dokumenten-Prozess-Management-System.

White-Paper-Produktion senkt nachhaltig die Prozesskosten

Außerdem im Fokus: White-Paper-Produktion, bei der Dokumente auf komplett weißem Papier erstellt und ausgegeben werden. Alle dafür not-wendigen Daten sind im IT-System hinterlegt und werden kundenbezogen bereitgestellt – angefangen bei Kundenstammdaten wie Name, Adresse und Geburtsdatum über Anzeigen, die platziert werden sollen, bis hin zu Schriftarten (Fonts) und Logos. Dadurch entfällt die Bevorratung von zig Tausenden vorgedruckten Formularen – in vielen Unternehmen eine teure Angelegenheit, denn die dafür benötigte Lagerfläche bindet Kapital und Ressourcen für das Auffüllen der Regale und den Transport der Dokumen-te zu den Druckstraßen. Stattdessen setzt man Technologien ein, welche die Daten für Inhalt und Layout eines Dokuments bündeln und auf ein komplett weißes Papier bringen.
Compart unterstützt hier Firmen, ihre Datenströme entsprechend aufzube-reiten bzw. zu optimieren. Dabei spielt die Software DocBridge Pilot eine zentrale Rolle, bei der sämtliche für die Verarbeitung notwendigen Kriteri-en als Metadaten extrahiert und in einer relationalen Datenbank abgelegt werden. Etliche Firmen haben bereits Interesse signalisiert an White-Paper-Solutions, darunter namhafte deutsche und internationale Versicherungsunternehmen.

Kontakt

Compart
Otto-Lilienthal-Str. 38
D-71034 Böblingen
Jochen Maier
Pressekontakt
Direktor Marketing

Bilder

Social Media