Risikomanagement in der GVV

Aktive Unternehmenssteuerung in der Versicherungswirtschaft
(PresseBox) (Ettlingen, ) Die durch die „Mindestanforderungen an das Risikomanagement für Versicherungen (MaRisk VA)“ resultierenden Verpflichtungen, die die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Jahr 2009 veröffentlichte, muss die Assekuranz erfüllen. Einer der größten deutschen Kommunalversicherer, die GVV Versicherungen VVaG, setzt zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen bereits seit 2009 auf die Risiko- und Chancenmanagementsoftware R2C_risk to chance der Schleupen AG.

„Die Software unterstützt die dezentrale Organisationsstruktur im Unternehmen. Die Risikomanager in den Fachabteilungen haben einen direkten Zugriff auf alle risikorelevanten Daten in R2C_risk to chance. Durch die Software ist eine sichere Dokumentation mit nachvollziehbarer Historie möglich, die keinen Papieraufwand mehr mit sich bringt und vor allem die Anforderungen der Wirtschaftsprüfer erfüllt, aber auch einen stetigen Informationsfluss sicherstellt“ zeigt sich Jürgen Fallack, Abteilungsleiter und zentraler Risikomanager zufrieden.

Die Risikokultur wurde als eigenständiger Prozess definiert und innerhalb der GVV etabliert. Durch turnusmäßige Workshops wird der Risikobestand intern betrachtet, verglichen und bei Bedarf neu bewertet. „Der Vergleich mit der Historie die uns R2C_risk to chance bietet, gibt uns die Möglichkeit für die Betrachtung der Risikoentwicklung aber auch eine solide Grundlage für die Steuerung der aktiven Risiken und der zukünftigen Draft-Risiken“ erläutert Fallack.

„Das fundierte Know-How der Consultants der Schleupen AG bei der Einführungsberatung und die flexiblen Customizingmöglichkeiten der Software haben die zunächst vorhandenen Herausforderungen, wie zum Beispiel die Abbildung der Unternehmensstruktur, als problemlos dargestellt“ erinnert sich Fallack an die Einführung im Jahr 2009. „Auch für die wahrscheinlich am 1. Januar 2013 in Kraft tretenden Regelungen von Solvency II, und hier insbesondere für die qualitativen Anforderungen der Säule 2, sind wir bereits heute mit R2C_risk to chance gut aufgestellt“ blickt Jürgen Fallack in die Zukunft.

Weitere Informationen:
Schleupen AG – Magdalene Reichart
Otto-Hahn-Straße 20 – 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-321-4711 - Fax: 07243-321-1921
info@schleupen.de - http://www.schleupen.de

Über GVV-Kommunalversicherung VVaG
Die GVV-Kommunalversicherung VVaG ist mit weit über 6.000 Mitgliedern einer der größten deutschen Kommunalversicherer. Das Geschäftsgebiet umfasst die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz. Mit Sitz in Köln bietet das Unternehmen den Kommunen, kommunalen Unternehmen und sonstigen kommunalen Einrichtungen schon seit 100 Jahren umfassende Produkte in den Schaden-/Unfallversicherungssparten an. Die Beitragseinnahmen betrugen in 2010 rd. 142 Millionen Euro.

Über Schleupen
Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2010 mit rund 430 Mitarbeitern einen Umsatz von über 55 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich richtet sich an die Branche „Utilities“, der mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden zählt. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Anbieter, der eine durchgängige Komplettlösung anbietet, die von der Abrechnung, über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Mit R2C_risk to chance bietet Schleupen darüber hinaus ein Risikomanagement-System an, das heute sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von börsennotierten und international agierenden Unternehmensgruppen eingesetzt wird. Im Marktsegment Enterprise Content Management (ECM) hat sich Schleupen als einer der wichtigsten Distributoren der DMS Lösungen von EASY etabliert. Viertes Standbein der Schleupen AG ist der Bereich IT-Infrastruktur, wo Schleupen das Spektrum vom „High Perfomance Computing“ über hochverfügbare IT-Architekturen bis hin zu Kommunikationslösungen für dezentrale Organisationen abdeckt.

Über R2C risk to chance
Die R2C-Produktfamilie der Schleupen AG umfasst mehrere Anwendungen, die dazu dienen, Informationsflüsse für die Bereiche Risikomanagement und interne Revision optimal zu steuern. Mit den R2C-Lösungen wird die Einhaltung der Corporate Governance-Vorgaben optimal unterstützt und die internen Prozesse werden effizient und gewinnbringend gestaltet. Wesentliche Merkmale dieser Softwarelösungen sind die hohe Funktionalität und niedrige Einführungszeiten.

Kontakt

Schleupen AG
Otto-Hahn-Str.20
D-76275 Ettlingen
Magdalene Reichart
Risikomanagement
Marketing
Social Media