Talend schließt die erste Hälfte 2011 mit deutlichem Wachstum ab

Marktführer für Open-Source-Integration steigert die Kundenakzeptanz, erhöht die Umsatzbasis, veröffentlicht innovative Technologien und trägt weiter zur Community bei
(PresseBox) (Nürnberg/ Los Altos (Kalifornien), ) Talend, weltweit führender Anbieter von Open-Source-Software, hat die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2011 bekannt gegeben. In den ersten sechs Monaten des Jahres war das Unternehmen sehr erfolgreich und konnte infolge neuer Geschäftsabschlüsse und einer Ausweitung der bestehenden Kundenbasis ein Rekordwachstum verzeichnen.

"Am Jahresanfang haben wir bestimmte Bereiche für unsere Expansion identifiziert. Insbesondere hatten wir hierbei die Konvergenz von Daten- und Anwendungsintegration sowie die Märkte für Cloud und Big Data im Fokus", erklärt Mitgründer und CEO Bertrand Diard. "Wir haben das erste Halbjahr bei der Produkt- und Markterweiterung, beim Engagement für die Community und der Kundenakquise erfolgreich abgeschlossen. Diese Erfolge unterstreichen unsere Führungsposition in der Branche und die Leistung unserer Mitarbeiter in allen Funktionsbereichen; ebenso belegen sie unser Engagement für Innovation."

Unternehmenswachstum

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 ist Talend im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 153 Prozent gewachsen. Ohne die Auswirkungen der Übernahme von Sopera verzeichnete das Unternehmen im zweiten Quartal 2011 ein Wachstum von 107 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und 45 Prozent gegenüber dem vorherigen Quartal. Talend konnte außerdem die Zahl seiner zahlenden Kunden branchenübergreifend auf 2.500 Unternehmen weltweit steigern und verzeichnete allgemein eine wachsende Akzeptanz seiner Open-Source-Unternehmenslösungen unter den Fortune-500-Firmen.

Um diesem beschleunigten Wachstum gerecht zu werden, hat das Unternehmen die Anzahl seiner Mitarbeiter auf mehr als 400 Personen in 13 Büros und acht Ländern aufgestockt.

Innovationen

Im Mai 2011 hat das Unternehmen seine Vision einer Unified-Platform realisiert und mit dem Zusammenführen der Bereiche Datenmanagement und Anwendungsintegration in eine einzige, integrierte Lösung den Markt gewandelt. Dieser Launch war ein wichtiger Meilenstein und folgte der Übernahme des Open-Source-Anbieters für Anwendungsintegration Sopera. Die Plattform schließt ebenfalls früher eingeführte Komponenten wie die Talend Integration Factory (basierend auf Apache Camel) sowie die Talend Service Factory (basierend auf Apache CXF) mit ein.

Im Juni 2011 führte das Unternehmen mit Talend Cloud wiederum eine innovative Technologie ein. Hierbei handelt es sich um eine einheitliche, Cloud fähige Plattform, die Datenintegration, Datenqualität, Master-Data-Management und einen Enterprise Service Bus (ESB) einschließt. Talend Cloud unterstützt alle Formen des Cloud-Computings - Private-, Public- oder Hybrid-Modelle - und baut auf der Unified Integration Platform auf.

Weitere Produkteinführungen in der ersten Jahreshälfte 2011:

- Talend ESB v4.2 - der zuverlässige und skalierbare ESB ermöglicht es Entwicklungsteams, Integrationsprojekte, die Anwendungsintegration und Datenmanagement für komplexe, heterogene IT-Umgebungen kombinieren, ganzheitlich anzusteuern.
- Talend MDM v4.2 - die skalierbarste Master-Data-Management-Lösung hat in Benchmark-Untersuchungen unter Beweis gestellt, dass sie bis zu 100 Millionen Stammdateneinträge mit Standardhardware bearbeiten kann und damit die Möglichkeit bietet, Stammdaten in nahezu jedem Umfang zu bewältigen.
- Talend Integration Suite v4.2 und Talend Data Quality v4.2 - die neuen Versionen von Talends weit verbreiteten Lösungen zur Datenintegration und Datenqualität kommen mit Innovationen wie der erweiterten Unterstützung für Big Data und Hadoop sowie neuen Optionen für Profiling und Matching.

Um die rasante Entwicklung dieser Produkte zu unterstützen, hat Talend seine Serviceangebote stark erweitert, um die höhere Kundennachfrage nach Consulting und Trainings besser bedienen zu können.

"Cloud Computing, Big Data und das Zusammenwachsen von Datenmanagement und Anwendungsintegration haben und werden die IT-Landschaft für immer verändern", so Fabrice Bonan, Mitgründer und COO von Talend. "Diese monumentalen Verschiebungen haben wir bereits früh erkannt und uns auf innovative Technologien spezialisiert, die die Spielregeln ändern und eine Demokratisierung der IT ermöglichen. Durch die jüngst erfolgte Veröffentlichung der Talend Unified Platform und von Talend Cloud sowie unseren erweiterten Support von Hadoop und Big Data zeigen wir, dass wir uns auf Open-Source verlassen, um für unsere Kunden und die Community eine höhere Effizienz zu erzielen."

Anerkennung in der Branche und Beiträge zur Community

Zusätzlich zu den Erfolgen im Unternehmens-, Kunden- und Produktbereich bleibt Talend stets am Puls der Branche und fördert seine globale Community durch eine Reihe von Initiativen, z.B.

- indem das Unternehmen ein Sponsor der Apache Software Foundation wurde und damit sein Engagement für Open Source bestärkt. Durch das Sponsoring der Non-Profit-Stiftung wird vielen Apache-lizensierten Projekten organisatorische, gesetzliche und finanzielle Unterstützung ermöglicht. So sind Talend-Ingenieure ebenfalls Hauptmitwirkende bei Apache, einschließlich CXF, Camel, ServiceMix, Karaf, Santuario and ActiveMQ.
- indem Talend dem Java Community Process (JCP) beigetreten ist und so aktiv bei der nächsten Version der JAX-RS Specification mitwirkt, die REST und die APIs zur Entwicklung von Java basierten RESTful-Anwendungen definiert.
- indem das Unternehmen als "Strategic Developer Member of the Eclipse Foundation", als "Corporate Member of OW2" und aktive Beteiligung am OASIS Project sein Engagement für offene Communities verstärkt.

Talend erhielt folgende Industriepreise und Auszeichnungen:

- Nennung durch Gartner als "Cool Vendor" in dem Bericht "Cool Vendors in Application and Integration Platforms, 2011", veröffentlicht im April.
- Nominierung durch die führende britische Zeitung "The Telegraph" in ihrem "Telegraph Tech Start-Up 100: Class of 2011."
- Ernennung durch Lead411 als eine der "Hottest Companies in Silicon Valley."
- Platzierung als Nr. 1 von 96 Venture gestützten Open-Source-Softwareunternehmen durch den Momentum Index.

"Talend wird weiter wachsen und die Innovation in einem marktführenden Tempo vorantreiben. Wir sind gespannt, welche Rolle das Unternehmen weiter im Wandel der IT-Infrastruktur spielen wird", berichtet John Brennan, Managing Director bei Silver Lake und Talend-Aufsichtsratsmitglied. "Für die weitere Entwicklung der größten Trends wie Cloud-Computing, Big Data und Analytics wird Talend die besten Lösungen parat haben."

Kontakt

Talend GmbH
Servatiusstraße 53
D-53175 Bonn
Yves de Montcheuil
Marketing
Vice President of Marketing
Thomas Schumacher
PR-Agentur
Social Media