Texas Instruments präsentiert den branchenweit ersten Zero-Drift-Operationsverstärker mit 36 V

Dieses Bauteil verbessert Empfindlichkeit, Genauigkeit und Leistung in ultra-hochpräzisen Applikationen, die eine niedrige oder hohe Spannungsversorgung benötigen
opa2188 graphic (PresseBox) (Dallas, ) Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE: TXN) präsentierte heute den branchenweit ersten Zero-Drift-Operationsverstärker (Op-Amp) mit 36 V. Im Vergleich zur Konkurrenz bietet der OPA2188 mit zwei Kanälen eine vierfache Verbesserung in Bezug auf den Offset-Spannungs-Drift, eine Verbesserung der Einschalt-Offset-Spannung um 60 Prozent und die doppelte Bandbreite bei gleicher Stromaufnahme. Das Bauteil OPA2188 kann in Niedrig- und Hochspannungsumgebungen verwendet werden, die eine extrem hohe Genauigkeit erfordern. Beispiele hierfür sind Messgeräte, elektronische Waagen, medizinische Geräte oder Durchflussmesser. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung von Mustern finden Sie unter www.ti.com/opa2188-preu.

"Der Verstärker OPA2188 von TI verfügt über die proprietäre Zero-Drift-Technologie und unsere 36-V-Prozesse, was Analog-Designern einen sauberen und einfachen Weg bietet, die Herausforderung zu meistern, hochgenaue Messungen in einem Hochspannungs-Umfeld vorzunehmen", sagte Steve Anderson, Senior Vice President der Hochleistungs-Analog-Sparte von TI. "Unsere Design-Teams haben es geschafft, herausragende Leistungswerte für ultra-geringes Rauschen, EMV- und HFI-Eingangsfilterung und geringe Stromaufnahme zu realisieren. Diese Bestrebungen werden unseren Kunden dabei helfen, in Bereichen wie der Steuerung und Automatisierung höhere Wirkungsgrade zu erzielen sowie eine höhere Präzision für tragbare medizinische Geräte."

Wichtigste Leistungsmerkmale und Vorteile

- Zero-Drift-Architektur, 0,03 uV/Grad C, verringert die Notwendigkeit einer zukünftigen Systemkalibrierung.
- Einschalt-Offset-Spannung von 25uV ermöglicht die höchstauflösende Sensor-Messung in seiner Klasse.
- Bietet eine Bandbreite von 2 MHz bei einer Ruhestromaufnahme von nur 475 uA, wodurch er sich für den Einsatz in tragbaren medizinischen Anwendungen eignet, wo er eine noch höhere Genauigkeit ermöglicht.
- Geringes Rauschen von 8,8 nV/rt-Hz für hohe Systemgenauigkeit.
- Der Eingangs-Gleichtaktbereich reicht von der negativen Schiene bis zu 1,5 V der positiven Schiene, wodurch sich der Einsatz zusätzlicher Schaltungen erübrigt. Dies ermöglicht den Betrieb mit einer einzelnen 5-V-Spannungsversorgung.

Tools und Support

TI bietet eine Vielzahl von kostenlosen Tools und Support, um die Entwicklung mit dem OPA2188 zu beschleunigen, darunter:

- Ein Universelles Evaluierungsmodul (EVM) ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Entwicklung vieler verschiedener Schaltungen, wodurch die Evaluierung vereinfacht wird. Das EVM ist heute für 5 US-Dollar erhältlich.
- Ein Referenz-Design und das SPICE-Modell für TINA-TI 9.1, einem auf SPICE basierenden analogen Simulationsprogramm. TINA-TI 9.1 können Sie hier www.ti.com/... herunterladen.
- Software für die Analyse, Anwendung und Berechnung einschließlich eines Analog-Filter-Designers, FilterPro sowie einem Umrechner für Dezibel, Frequenz/Wellenlänge und Op-Amp-Verstärkerstufen.

Verfügbarkeit, Gehäuse und Preise

Der OPA2188 ist im MSOP-Gehäuse mit Abmessungen von 3 mm x 5 mm oder SOIC-Gehäuse zu einem UVP von 1,40 US-Dollar/Stück (bei Abnahme von 1.000 Einheiten) erhältlich.

Weitere Informationen zum Portfolio der Präzisions-Operationsverstärker von TI erhalten Sie auf den folgenden Webseiten:

- Muster des OPA2188: www.ti.com/opa2188-preu.
- Datenblatt: www.ti.com/opa2188ds-pr.
- Video: www.ti.com/opa2188v-pr.
- Stellen Sie Fragen und helfen Sie bei der Lösung von Problemen im Power-Forum der TI E2E(TM) Community: www.ti.com/e2epa-pr.

Kontakt

Texas Instruments Deutschland GmbH
Haggertystraße 1
D-85356 Freising
Andrea Hauptfleisch
Fleishman-Hillard Germany GmbH

Bilder

Social Media