Wireshark V1.6 unterstützt OPC UA

Der Industriestandard für sichere Kommunikation in der Automatisierungstechnik - OPC Unified Architecture – wird nun vom Netzwerkanalyse-Tool Wireshark unterstützt
Wireshark dekodiert OPC UA (PresseBox) (Schwabach, ) Wireshark enthält ab der Version 1.6.0 standardmäßig ein Plug-in zur Dekodierung des OPC UA Binärprotokolls. Der OPC UA Dissector wurde von der Firma ascolab GmbH zur Verfügung gestellt.

Das bekannte Open-Source Netzwerkanalyse-Tool zeichnet den Telegrammverkehr zwischen Netzwerkknoten auf und speichert diesen in einem so genannten Capture-File. Mit Hilfe des OPC UA Dissectors können nun OPC UA Telegramme herausgefiltert, decodiert und deren Inhalte angezeigt werden.

Das TCP/IP basierte OPC UA Binärprotokoll kann, solange es unverschlüsselt verwendet wird, bis hinunter in die Aufrufebene einzelner Service Request / Response Telegramme aufgelöst werden und ermöglicht somit eine Analyse des logischen Ablaufs sowie des Zeitverhaltens einer Kommunikation zwischen OPC UA Client und Server-Applikationen.

"Dies ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle Entwickler und Systemintegratoren von OPC UA Produkten." sagt Jürgen Boxberger, Geschäftsführer von Unified Automation. "Wir freuen uns über die Bereitstellung eines leistungsfähigen Analysewerkzeugs. Es ermöglicht, ergänzend zum Compliance Test Tool (UA-CTT) von der OPC Foundation, eine Untersuchung des Datentransfers direkt auf dem Kabel."

Die Entwicklung wurde vom Dienstleistungspartner - der Firma ascolab GmbH - bereitgestellt, die auch den offiziellen OPC UA ANSI C Kommunikations-Stack der OPC Foundation entwickelt hat.

Ein HowTo mit Hinweisen zur Bedienung des Wireshark OPC UA Netzwerksniffers ist im Forum der Webseite www.unified-automation.com/... erhältlich.

Kontakt

Unified Automation GmbH
O'Brien Str. 2
D-91126 Schwabach
Jürgen Boxberger
Executive Director

Bilder

Social Media