Live-Webcast mit CEO Mogens Elsberg: Jabras UC-Strategie und vier neue Headsets

Zum Start der neuen Jabra UC Voice-Serie
Oekosystem Unified Communications (PresseBox) (Rosenheim/Wien, ) Mit einem Live-Webcast startet Jabra-CEO Mogens Elsberg in den Jabra UC-Herbst: Am 1. September gibt der Vorstandsvorsitzende Einblicke in Jabras Unified Communications-Strategie, stellt zusammen mit dem Produktmanagement-Team vier neue schnurgebundene UC-Headsets vor und steht bei Fragen Rede und Antwort. Mit dem Jabra UC Voice 250 ist das erste Modell der Jabra UC-Voice Serie bereits verfügbar, weitere Modelle folgen im September und im vierten Quartal. Anmelden können sich Interessierte ab sofort kostenfrei unter www.jabra.com/de/ucvoice.

Jabras UC-Strategie und die neue Jabra UC Voice-Serie stehen im Mittelpunkt des Live-Webcasts mit Jabra-CEO Mogens Elsberg am 1. September: Der Vorstandsvorsitzende erläutert Jabras strategische Position im Unified Communications Markt und zeigt, wie Headsetlösungen dazu beitragen können, UC-Anwendungen erfolgreicher einzusetzen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Die neue Jabra UC Voice-Serie hat Jabra für verschiedene Unified Communications-Szenarien in Unternehmen maßgeschneidert: Zu ihr gehören vier schnurgebundene Headsets mit verschiedenen Tragestilen und Mikrofontypen je nach Arbeitsumgebung. Im Webcast stellen Mogens Elsberg und sein Produktmanagement-Team die neuen Modelle vor und beantworten Fragen der Teilnehmer.

Das Jabra UC Voice 250 ist ab Ende August verfügbar, Marktstart für Jabra UC Voice 150 und Jabra UC VOICE 550 ist im September, das Jabra UC Voice 750 kommt im vierten Quartal auf den Markt.

Der Live-Webcast findet am 1. September von 15:30 bis 16:00 Uhr statt.

Interessierte können sich kostenlos unter www.jabra.com/de/ucvoice.

Kontakt

GN Netcom GmbH
Traberhofstraße 12
D-83026 Rosenheim
Gregor Knipper
GN Netcom GmbH
Country Manager
Stefan Kirchhof,
GN Netcom GmbH
Channel Marketing Manager
Frauke Schütz,
NAMU-PR
Michael Hengl
GN Netcom GmbH
Channel Account Manager Austria
Thomas Semmler
NAMU-PR

Bilder

Social Media