Opto-elektronische Duscharmaturen

Wasserverbrauch und Hygiene im Blick
(PresseBox) (Ludwigsfelde, ) Die neuen opto-elektronischen PROTRONIC-Duscharmaturen der Marke Franke überzeugen durch hohe Wirtschaftlichkeit beim Wasserverbrauch und optimierte Hygieneeigenschaften.

Der Nutzer löst den gewünschten Wasserfluss aus, in dem er die Hand kurz direkt vor den Sensor hält. Anschließend erfolgt automatisch die Umschaltung der Sensortechnik auf Körperreflexion und das Duschvergnügen kann beginnen. Die gewünschte Wassertemperatur kann individuell und sekundenschnell am Thermostatgriff eingestellt werden. Ein integrierter Überdrehschutz sorgt für zuverlässigen Verbrühungsschutz. Sobald der Duschende den Sensorbereich verlässt, stoppt der Wasserfluss au-tomatisch. Das spart Wasser, Energie und damit Betriebskosten.

Im integrierten, wasserdichten Elektronikmodul program-miert der Hersteller bereits die kompletten Armatureneigenschaften. Wichtiges Plus: Eine werkseitig eingestellte, automatische Hygienespülung, die 24 Stunden nach der letzten Betätigung ausgelöst wird. Mit Hilfe dieser Hygienefunktion kann der Betreiber stagnierendes Wasser vermeiden, das eine häufige Ursache für mögliche Kontaminationen in der Trinkwasserinstallation darstellt.
Werden die netzwerkfähigen Armaturen mit einem ECC-Funktionscontroller aus dem A3000 open-Systemzubehör kombiniert, können außerdem automatische thermische Desinfektionen entsprechend dem DVGW Arbeitsblatt W551 durchgeführt werden. Des Weiteren sind Reinigungs- und Sicherheitsabschaltungen möglich.

Die PROTRONIC-Duscharmaturen stehen in den Ausführungen für Wandeinbau und als Edelstahlduschpaneel zur Verfügung. Beide Varianten lassen sich problemlos in das Wassermanagementsystem AQUA 3000 open einbinden und können auch über einen AQUAPAY-Münzkontaktgeber zur bezahlten Wasserabgabe vorgesehen werden.

Kontakt

Franke Aquarotter GmbH
Parkstraße 1-5
D-14974 Ludwigsfelde
Verena Töpfer-König
Marketing
Public Relations
Social Media