Wissen vermitteln, Innovationen vorantreiben: mit ANSYS Seminaren die Grundlagen für den Produkterfolg legen

Informationstage, Workshops, Fachseminare und Konferenzen rund um technische Simulation und Modellierung
(PresseBox) (Darmstadt, ) Ab September 2011 setzt ANSYS seine erfolgreiche Veranstaltungsreihe fort: Auch in der zweiten Jahreshälfte vermittelt der Simulationsspezialist deutschlandweit in verschiedenen Städten wieder neuestes Wissen über Simulation und Modellierung in strömungs-, struktur- sowie elektromechanischen Bereichen. Mit ANSYS eignen sich Fachleute genau das Expertenwissen an, das sich in der Industrie einsetzen lässt, um bessere Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Denn gerade bei den zunehmend kürzeren Produktzyklen wird technische Simulation heute immer mehr zum entscheidenden Schlüsselinstrument für Innovation und Unternehmenserfolg.

Die vielen Vorteile und Möglichkeiten des richtigen Einsatzes von technischer Simulation liegen auf der Hand: weniger Prototypen im Entwicklungsprozess, schnellere Eingrenzung optimaler Entwürfe und damit eine gesteigerte Effizienz des gesamten Entwicklungsprozesses. Simulationsverfahren sind eine wichtige Komponente, die zur besseren Analyse, Entwicklung und Verifikation von Systemen und Bauteilen gerade mit dynamischen Verhalten beitragen und so bereits frühzeitig verlässliche Erkenntnisse für den realen Einsatz geben.

Expertenwissen für eine effiziente Produktentwicklung

Das dazu notwendige Wissen vermittelt ANSYS auf diversen Fachveranstaltungen. Auf den Informationstagen mit Schwerpunkt CFD werden strömungstechnische Fragestellungen erörtert. Interessenten haben dort die Gelegenheit, detaillierte Einblicke in Verfahren und Modelle zu bekommen. In Fachvorträgen stellen Redner die Leistungsfähigkeit von moderner CFD- und Gittergenerierungs-Software und deren Zusammenwirken mit Strukturmechanik-Werkzeugen vor.

Lösungsansätze und Simulationsverfahren für niederfrequente elektromagnetische Komponenten und Systeme bieten die Informationstage mit Schwerpunkt Elektromechanik, die auf die simulationsgestützte Entwicklung von elektrischen Maschinen und geregelten Antrieben, aber auch Aktuatoren, Transformatoren und Sensoren sowie leistungselektronischen Bauelementen und Stellglieder eingehen. Ein Überblick zur Kosimulation, Parameter-Extraktion, Ordnungsreduktion und Modellaustausch runden die Veranstaltung ab.

ANSYS Fachseminare vermitteln Expertenwissen zu verschiedenen applikations- oder industriespezifischen Themenkomplexen und wenden sich an bereits erfahrene Anwender. Neben Ansys-Experten stellen Kunden aus der Industrie im Rahmen dieser Fachseminare ihre Projekte vor. Die Themen reichen von Pumpenentwicklung über Hochfrequenztechnik in der Medizintechnik bis hin zu einer detaillierten Vorstellung der gängigen Turbulenzmodelle.

"Uns ist es wichtig, neuestes Fachwissen zu vermitteln und auf strömungs- sowie elektromechanische Probleme aufmerksam zu machen, die bereits im Vorfeld des Produktdesigns auftauchen können", erklärt Mathias Jirka, Marketing-Verantwortlicher bei ANSYS Germany. "Wer an der Spitze bleiben will, muss Designzyklen straffen und Produkte entwickeln, die gleichermaßen innovativ und zuverlässig sind - Aufgaben, die sich mit technischen Simulationsverfahren ideal lösen lassen."

Kontakt

ANSYS Germany GmbH
Birkenweg 14a
D-64295 Darmstadt
Mathias Jirka
Presse
Berk Kutsal
AxiCom GmbH
Social Media