Pentadoc Gruppe: Konstanter Wachstum bei Umsatz und Gewinn

Unternehmensberatung im Enterprise Content Management und Gesundheitsmarkt
(PresseBox) (Frankfurt, ) Pentadoc baut seine Kompetenz aus und investiert in Personal.

Die Unternehmensgruppe Pentadoc konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2010 um weitere 27% steigern. Auch das positive Ergebnis konnte erneut verbessert werden. Um die Kompetenzen weiter auszubauen und die steigende Nachfrage bedienen zu können, wird im laufenden Geschäftsjahr massiv in Personal investiert.

Die Pentadoc Gruppe besteht aus vier Geschäftsbereichen – der Pentadoc Consulting mit Beratungen im Dokumenten Management und Enterprise Content Management Umfeld, der Pentadoc Radar für Studien und Marktforschung, der Pentadoc Knowhouse für E-Learnings sowie der Five Topics mit Strategie- und Fusionsberatungen im Gesundheitsmarkt. Allein im Bereich der Five Topics wurden in 2011 bereits vier neue Berater eingestellt. Um das Geschäft im Bereich der Studien und des E-Learnings weiter auszubauen, wurden im August auch hier weitere Einstellungen vorgenommen. Insgesamt sind bei der Pentadoc AG nun über 40 Personen tätig.

Neu bei der Pentadoc Radar ist Maximilian Gantner (29). Er war zuvor bei der BARC als Analyst tätig und soll bei der Radar nun das Geschäft mit Studien und Benchmarks weiter ausbauen.

Henning Emmrich (39) wird die Pentadoc Knowhouse als Geschäftsführer leiten. Er war zuvor bei der Saperion AG als Vice President Marketing & Business Development tätig. Für die Knowhouse wird Emmrich innovative Schulungs- und Weiterbildungsangebote für Unternehmen und Softwarehersteller entwickeln.

„Wir glauben, dass insbesondere in diesen Randbereichen des Beratungsgeschäftes, also der Weiterbildung und der Markterhebungen, noch sehr viel Potential liegt. Daher freue ich mich, dass wir mit Emmrich und Gantner zwei im Markt bekannte Profis für diese Aufgaben gewinnen konnten”, so Guido Schmitz, Mitglied des Vorstandes des Pentadoc AG. „Unserer Erfahrung insbesondere aus dem Bereich der gesetzlichen Krankenkassen zeigt, dass es neben den internationalen Schwergewichten noch sehr viel Geschäftspotential für fachlich fokussierte Spezialisten wie die Pentadoc gibt. Ich bin überzeugt, dass wir uns im Bereich ECM auch bei Studien und Trainings gegen die Großen durchsetzen werden.”

Kontakt

Pentadoc Consulting AG
Goethestraße 1
D-97072 Würzburg
Guido Schmitz
Pressestelle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media