VW bringt neuen Passat CC nächstes Jahr

Aufpreis bleibt bei 1.500 Euro - Kleinerer Basisbenziner
(PresseBox) (Wolfsburg, ) Zwei Jahre bevor die neue Passat-Generation 2014 auf den Markt kommt, wird VW eine überarbeitete Version des Passat CC präsentieren. Wie das Magazin AUTOStraßenverkehr in Unternehmenskreisen erfuhr, wird der überarbeitete CC im November 2012 auf den Markt kommen. Äußerlich wird der CC nur wenig aufgefrischt. Im Wesentlichen erhält der überarbeitete CC vor allem das neue VW-Markengesicht mit flachem Grill und kantigen Scheinwerfern.

Die größten Veränderungen finden sich allerdings unter der Motorhaube und im Fahrwerk. So wird der neue CC auf Wunsch vor allem der US-Kunden durch eine weichere Fahrwerksabstimmung deutlich komfortabler fahren. Das viertürige Coupé bekommt außerdem das Cockpit der Ende 2010 erneuerten Passat-Baureihe, eine effektivere Geräuschdämmung sowie einen neuen Basisbenziner. Der 1.8 TSI mit 160 PS wird durch den gleichstarken 1.4 TSI ersetzt, der wie alle anderen Motoren mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinierbar sein wird, berichtet das Magazin. Das ist wichtig, da sich über 50 Prozent der CC-Kunden für ein Auto mit DSG entscheiden. Bei der Passat-Limousine sind es nur 35 Prozent.

Am Preis wird sich nicht viel ändern. Der Aufpreis für den CC zur vergleichbar ausgestatteten Limousine soll wie bisher nicht mehr als rund 1.500 Euro betragen. Nach Einschätzung der Marktbeobachter von IHS Automotive werden in Westeuropa etwa 25 Prozent der Käufer eine Passat-Limousine zum CC greifen und den Aufpreis bezahlen.

Kontakt

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Leuschnerstr. 1
D-70174 Stuttgart
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart
Social Media