Implico bringt umfangreiches Funktionspaket für Logistiker auf den Markt

ZusätzlicheFunktionalitäten für Logistik-Module von SAP ECC 6.0
Das von Implico entwickelte Logistikpaket bietet Funktionen für eine effiziente Disposition sowie Methoden der zyklischen Wiederbelieferung und der Verbrauchsprognose. © Implico GmbH (PresseBox) (Hamburg, ) Integrated Logistics Add-On Package (ILAP) - dahinter verbergen sich erweiterte Funktionalitäten für die Logistik-Module von SAP ECC 6.0. Entwickelt vom Beratungs- und Softwarehaus Implico, unterstützt das Logistikpaket Unternehmen beim Ablauf verschiedener Kernprozesse vor allem in der Öl- und Gasbranche. Es bietet Funktionen für eine effiziente Disposition sowie Methoden der zyklischen Wiederbelieferung und der Verbrauchsprognose. Das Paket ist in der Version 1.0 ab sofort verfügbar und wird bereits bei einem ersten Kunden in den USA implementiert.

Zum Funktionsumfang des Logistikpaketes gehören IDM (Integrated Dispatch Management), CPR (Continuous Product Replenishment), Vertriebsaktion und ein integrierter Mineralölbericht. Einige Funktionen lassen sich nur in Kombination mit SAP Oil & Gas Secondary Distribution 6.1 (SAP OGSD) nutzen.

Die Funktionen im Einzelnen:

CPR

Mit dieser Funktion erhalten die Nutzer zusätzliche erweiterte Funktionen für den Prozess der kontinuierlichen Produktversorgung (Continuous Product Replenishment) innerhalb von SAP OGSD. Neben der Standardfunktionalität in SAP OGSD lassen sich mit ILAP CPR Verbrauchsprognosen auf der Grundlage tatsächlicher Wetterdaten und Statistiken berechnen. Die erste Bestimmung von K-Faktoren für den Verbrauch kann anhand individuell einstellbarer Parameter für den jeweiligen Standort erfolgen. So kann beispielsweise die Zahl der Personen im Haushalt in die Berechnung einfließen, oder auch die Größe der beheizten Räume. Einzelne Verbrauchsfaktoren lassen sich auf der Basis eines Vergleichs zwischen geplanter und tatsächlich gelieferter Menge aktualisieren.

Auch der Prozess der Auftragserstellung wird mit CPR optimiert: Neben der Erstellung neuer Aufträge lassen sich mit dem Prozess auch bestehende, aber noch nicht ausgeführte Aufträge aktualisieren.

Ermöglicht wird auch die Belieferung anhand festgelegter Zeiträume, z.B. einmal wöchentlich oder monatlich - jeweils unabhängig vom tatsächlichen Verbrauch.

Vertriebsaktion

Mit dieser Funktion erhalten Organisatoren von Vertriebsaktionen ein Tool zur Verwaltung und Durchführung von verkaufsfördernden Maßnahmen, die eine vorher festgelegte Produktpalette und Zeitspanne umfassen. Der Organisator der Aktion kann ausgewählte Kunden per Post oder E-Mail informieren. Sobald ein Kunde auf eine Nachricht geantwortet hat, können die an der Vertriebsaktion beteiligten Mitarbeiter vom Bildschirm der Vertriebsaktion aus entsprechende Aufträge erstellen.

Integrierter Mineralölbericht

In diesem Szenario erhalten Mineralölunternehmen in Deutschland eine Berichtsfunktionalität, die den gesetzlichen Vorgaben (z.B. dem Mineralöldatengesetz) entspricht und Daten zum Rohöleinkauf, zu Raffinerieprodukten, Mineralölbeständen sowie Verkäufen und Exporten beinhaltet.

Kontakt

Implico GmbH
Weidestrasse 120b
D-22083 Hamburg
Berit Huyke
Public Relations

Bilder

Social Media