Erstes „SUNOVA Solarforum – Keine Energiewende ohne Wirtschaft“ mit Franz Alt

13. Oktober ab 16.30 Uhr, Tesla Motors GmbH, Blumenstraße 17, 80331 München
(PresseBox) (Grasbrunn, ) Grasbrunn, 18.08.2011 – Die Energiewende kommt. Bis spätestens 2022 soll das letzte Kernkraftwerk in Deutschland vom Netz gehen, der Umstieg auf erneuerbare Energien ist auf politischer Ebene besiegelt. Träger einer erfolgreichen Energiewende wiederum ist die erfolgreiche Wirtschaft. Im Rahmen unseres SUNOVA Solarforums am 13. Oktober laden wir deswegen ein, den Blick auf die „Macher“ der Energiewende und somit auf die Unternehmen zu richten, die den Energie-Umbau bereits maßgeblich prägen.

Unter dem Motto „Keine Energiewende ohne Wirtschaft“ zeigen …

• Vertreter renommierter Hersteller wie SIKA oder DIEHL Ako anhand von Praxisbeispielen auf, welche Standards in Qualität, Materialauswahl und Produktdesign erfüllt sein müssen, um ein rentables Solarkraftwerk zu installieren. Der Fokus liegt hierbei auf solaren Komplettsystemen für gewerbliche und industrielle Flachdächern in Leichtbauweise.
• wir Ihnen flachdach-kompatiblen Eigenschaften unsere SUNOVA-Befestigungssysteme.
• der Chefredakteur der Branchenzeitschrift photovoltaik und unser Hauptredner Franz Alt – unternehmensungebunden – Wege in die Wirtschaftlichkeit auf.

Als „Schmankerl“ bietet sich direkt zum Beginn der Abendveranstaltung die Gelegenheit auf eine Probefahrt in einem der innovativen Tesla-Modelle. Björn Wegener von Tesla wird dann auch die abendliche Vortragsreihe eröffnen, indem er Ihnen einen Abriss über Vorzüge der Tesla-Elektroautos gibt.

Eine Voranmeldung ist in diesem Fall erforderlich, wir bitten um Rückmeldung über Sibylle Thiede, sibylle.thiede@sunova.eu, 089/18 904 73 81. Gerne schicken wir dann auch den detaillierten Programmablauf zu.

Kontakt

Gehrlicher Solar Business GmbH
Feldkirchener Str. 2
D-85540 Haar
Sibylle Thiede
Marketing und Pressearbeit
Social Media