TFT Displays für den industriellen Markt

Erwin Hoelzl, Ultratronik (PresseBox) (Herrsching am Ammersee, ) Ultratronik GmbH, Herrschinger High-Tech Spezialist für MMI/HMI, Embedded- und
Displaylösungen informierte sich beim europäischen Partnermeeting der MITSUBISHI ELECTRIC über die neuesten Markttrends im Bereich TFT Displays sowie über die künftige Ausrichtung der Produktstrategie.
Die Display Division der Mitsubishi Electric fertigt seit 1995 in der Präfektur Kumamoto, Japan industrielle TFT Display Module. Mittlerweile werden über 85 verschiedene Displays in 13 Diagonalen (2.8" bis 19.2") sowie unterschiedlichen Bildschirmformaten angeboten.
Wohin die TFT- Display Entwicklungsreise geht scheint klar, nachdem Mitsubishi im Kernmarkt Industrie bis 2013 mit stetigem Wachstum rechnet.
Mitsubishi geht in der internen Marktanalyse von einer stetigen Verschiebung innerhalb der Herstellerlandschaft aus. So haben einige klassische Industriehersteller in den letzten 12-18 Monaten Linien geschlossen bzw. verkauft und konzentrieren Ihre Aktivitäten auf High Volume Märkte wie z.B. Smartphone Displays.
Hierauf basierend hat Mitsubishi seine Fertigungsanlagen sowie die Produktentwicklung zu 100% auf industrielle Märkte ausgerichtet. Eingesetzt in medizinischen Therapie- und Diagnosegeräten, für industrielles Bedienen und Visualisieren, für Anwendungen im Bereich Verkehr und Transport sowie im Outdoorbereich, müssen die TFT Displays Kriterien wie absolute Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Ausfallsicherheit, extra lange Verfügbarkeit sowie hervorragende optische Brillanz erfüllen.
Konsequente Umsetzung der Marktanalyse
Durch Änderungen im Nutzungsverhalten der Endkunden, z.B. deutliche Verbreitung von Touch Screen Applikationen, entstehen weitere Branchenfelder im industriellen Umfeld mit potentiellen Kundenkreisen.
Mitsubishi Electric wird neben den klassischen resistiven Touch Screens in Zukunft auch Displays mit projiziert kapazitiver Touch Screen-Technologie anbieten. Zusätzliche, später nötige Assemblierungsschritte von Touch Screen und Display beim Kunden werden so bereits beim Displayhersteller umgesetzt.
Ultratronik GmbH, Herrschinger High-Tech Spezialist für MMI/HMI, Embedded- und
Displaylösungen informierte sich beim europäischen Partnermeeting der MITSUBISHI ELECTRIC über die neuesten Markttrends im Bereich TFT Displays sowie über die künftige Ausrichtung der Produktstrategie.
Die Display Division der Mitsubishi Electric fertigt seit 1995 in der Präfektur Kumamoto, Japan industrielle TFT Display Module. Mittlerweile werden über 85 verschiedene Displays in 13 Diagonalen (2.8" bis 19.2") sowie unterschiedlichen Bildschirmformaten angeboten.
Wohin die TFT- Display Entwicklungsreise geht scheint klar, nachdem Mitsubishi im Kernmarkt Industrie bis 2013 mit stetigem Wachstum rechnet.
Mitsubishi geht in der internen Marktanalyse von einer stetigen Verschiebung innerhalb der Herstellerlandschaft aus. So haben einige klassische Industriehersteller in den letzten 12-18 Monaten Linien geschlossen bzw. verkauft und konzentrieren Ihre Aktivitäten auf High Volume Märkte wie z.B. Smartphone Displays.
Hierauf basierend hat Mitsubishi seine Fertigungsanlagen sowie die Produktentwicklung zu 100% auf industrielle Märkte ausgerichtet. Eingesetzt in medizinischen Therapie- und Diagnosegeräten, für industrielles Bedienen und Visualisieren, für Anwendungen im Bereich Verkehr und Transport sowie im Outdoorbereich, müssen die TFT Displays Kriterien wie absolute Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Ausfallsicherheit, extra lange Verfügbarkeit sowie hervorragende optische Brillanz erfüllen.
Konsequente Umsetzung der Marktanalyse
Durch Änderungen im Nutzungsverhalten der Endkunden, z.B. deutliche Verbreitung von Touch Screen Applikationen, entstehen weitere Branchenfelder im industriellen Umfeld mit potentiellen Kundenkreisen.
Mitsubishi Electric wird neben den klassischen resistiven Touch Screens in Zukunft auch Displays mit projiziert kapazitiver Touch Screen-Technologie anbieten. Zusätzliche, später nötige Assemblierungsschritte von Touch Screen und Display beim Kunden werden so bereits beim Displayhersteller umgesetzt.

Features MITSUBISHI rugged TFT Display Module
- Hervorragende optische Eigenschaften
- Höchste Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit
- Rückwärtskompatibilität
- Sehr lange Produktverfügbarkeit
- Mechanisch und elektrisch kompatible Varianten in der jeweiligen Diagonale
- Extra weite Blickwinkel Technologie mit gleichzeitig sehr hoher Helligkeit
- Erweiterung der Funktionalitäten:
Betriebstemperatur -30°C - + 85°C
Outdoor Ablesbarkeit
Low Power Long Life LED Backlight (100k h), Hg Free

Erwin Hölzl, Vertriebs- und Marketingmanager Displays bei Ultratronik: „Mitsubishi überzeugt durch Markt- und Kundenverständnis. Die Herangehensweise und die Flexibilität von Mitsubishi unterstützt unsere Arbeit und bietet unseren Kunden einen deutlichen Zusatznutzen. Neben dem perfekten Produktportfolio sowie der gemeinsamen Intention zur Schaffung von langjährigen und erfolgreichen Kunden-Lieferantenbeziehungen findet direkte, schnelle und kooperative Kommunikation statt.“
Mitsubishi baut in Europa ausschließlich auf etablierte Partner mit langjährigem Know-how im Industriemarkt.

Erwin Hölzl, Vertriebs- und Marketingmanager Displays bei Ultratronik: „Mitsubishi überzeugt durch Markt- und Kundenverständnis. Die Herangehensweise und die Flexibilität von Mitsubishi unterstützt unsere Arbeit und bietet unseren Kunden einen deutlichen Zusatznutzen. Neben dem perfekten Produktportfolio sowie der gemeinsamen Intention zur Schaffung von langjährigen und erfolgreichen Kunden-Lieferantenbeziehungen findet direkte, schnelle und kooperative Kommunikation statt.“
Mitsubishi baut in Europa ausschließlich auf etablierte Partner mit langjährigem Know-how im Industriemarkt.

Kontakt

ULTRATRONIK Vertriebs GmbH
Dornierstraße 9
D-82205 Gilching
Manuela Dormeyer
Marketing & Vertrieb
Displays
Sabine Bach
Kommunikation
Media & PR
Erwin Hölzl
Marketing
Displays

Bilder

Social Media