Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme: Chance für den Nachwuchs

Fabian Bücklers ist seit Anfang August einer von sieben neuen Auszubildenden bei Bluhm Systeme (PresseBox) (Rheinbreitbach, ) "Ich freue mich auf eine spannende Zeit", erklärt Fabian Bücklers, der Anfang August seine kaufmännische Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Bluhm Systeme GmbH gestartet hat.

Gemeinsam mit sechs weiteren neuen Auszubildenden wird er in den kommenden zwei bzw. drei Jahren beim Kennzeichnungsanbieter aus Rheinbreitbach verschiedene Abteilungen durchlaufen - von der Buchhaltung über die Anwendungstechnik bis hin zum Verkauf.

Neben den sieben neuen Auszubildenden befinden sich derzeit noch zehn weitere in der Ausbildung bei Bluhm Systeme. Bereits seit 1970, zwei Jahre nach seiner Gründung, bildet das Unternehmen regelmäßig junge Menschen aus und bietet ihnen eine berufliche Perspektive. Kurt Hoppen, Mitglied der Geschäftsleitung und Ausbildungsverantwortlicher bei Bluhm Systeme erklärt das Engagement: "Kennzeichnungstechnik ist sehr komplex. Hier sind gut ausgebildete Fachkräfte gefragt. Was liegt da näher, als selber den Nachwuchs auszubilden?"

Fabian Bücklers sowie alle anderen Auszubildenden haben nach bestandener Abschlussprüfung die Chance auf Übernahme in ein ordentliches Arbeitsverhältnis. Keine Selbstverständlichkeit heutzutage. Denn viele ausbildende Betriebe können oft am Ende die Auszubildenden nicht übernehmen.

Bluhm Systeme ist einer der führenden Anbieter von branchenübergreifenden Kennzeichnungslösungen für die Bereiche Produktion und Logistik.

Das Unternehmen beschäftigt allein am Hauptsitz in Rheinbreitbach rund 230 Mitarbeiter. Bluhm Systeme hat eigene Niederlassungen in Österreich und der Schweiz und gehört zur internationalen Bluhm Weber Gruppe mit insgesamt 435 Mitarbeitern.

Kontakt

Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33
D-53619 Rheinbreitbach
Bluhm Systeme GmbH

Bilder

Social Media