Junge Handwerker erfolgreich in Italien

Mobilitätsprojekt des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Handwerkskammer Region Stuttgart von der EU ausgezeichnet
(PresseBox) (Stuttgart, ) Die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NaBiBB) in Bonn, die Verwaltungsbehörde für das EU-Programm für Lebenslanges Lernen, hat das vom Regierungspräsidium Karlsruhe gemeinsam mit der Handwerkskammer Region Stuttgart durchgeführte Austauschprojekt "Team 2011 - Junge HandwerkerInnen in Denkmalpflege und Dienstleistung" in Anerkennung der guten Qualität diese Projektes mit dem Prädikat "Good Practise - Mobilitätsprojekte 2010" ausgezeichnet.

Im Rahmen des zum 13. Mal durchgeführten Projektes erhielten 15 Junghandwerker die Gelegenheit, nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung im Handwerkskammerbezirk Stuttgart ein dreimonatiges Berufspraktikum in Volterra/Italien zu absolvieren. Das Praktikum schloss einen Intensivsprachkurs und ein Kulturprogramm ein. Die jungen Handwerker arbeiteten an der Sanierung der mittelalterlichen Klosterruine Badia Camaldolese und dem Umbau des ehemaligen Stadtgefängnisses im Stadtzentrum von Volterra mit.

Ziel des Projektes ist es, sich neben dem Erlernen der italienischen Sprache Kenntnisse traditionelle Handwerkstechniken in einer denkmalgeschützten historischen Umgebung anzueignen und auf den Lernbaustellen erste berufliche Erfahrungen mit der Arbeit in einer fremden kulturellen Umgebung zu sammeln.

Die Maßnahme wird durch das Europareferat des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Handwerkskammer Region Stuttgart organisiert, die das Praktikum als Weiterbildungsmaßnahme für besonders qualifizierte Junghandwerker anerkennt und finanziell unterstützt. Die Praktika werden von der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufliche Bildung (NaBiBB) aus dem EU-Programm für Lebenslanges Lernen - Leonardo da Vinci mit 41.000 Euro gefördert.

Das Projekt wird in Italien von der Stadt Volterra, dem Kulturzentrum Villa Palagione und der Sparkassenstiftung von Volterra betreut. Die Teilnehmer sind während ihres Aufenthaltes in einer Unterkunft der Naturfreunde Gruppo Italiano del Amici della Natura (G.I.A.N.) als Gruppe untergebracht und müssen sich während ihres Praktikums weitgehend selbst organisieren. Für den Zeitraum von Januar bis März 2012 ist ein Folgeprojekt geplant.

Kontakt

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Straße 43
D-70191 Stuttgart
Social Media