Genius 52UV von KBA-MetroPrint erobert Märkte in Südamerika

Ideale Voraussetzungen für den optimierten Sicherheits- und Commercial-Druck
Mit einer Investition von 100 Millionen USD wurde im Februar 2011 im Parque Alexandre in Cotia bei Sao Paulo ein neues, 7.500 m2 großes Produktions- und Servicezentrum offiziell eingeweiht, das der positiven Marktentwicklung in Brasilien und weiteren Ländern Südamerikas Rechnung trägt (PresseBox) (Veitshöchheim, ) Seit ihrer Markteinführung hat sich die wasserlose Genius 52UV von KBA-MetroPrint im B3-Format mit weit mehr als 150 Installationen in vielen Ländern einen hervorragenden Ruf als wirtschaftliches und ökologisch vorbildliches Produktionsmittel erworben. Jetzt hat die Erfolgsstory der kleinen, flexiblen Maschine auch die aufstrebenden Wachstumsmärkte in Südamerika erreicht. Wie die aktuellen Installationen bei Oberthur Technologies in Cotia bei Sao Paulo und RM Graph in Belem am Amazonas-Delta beweisen, stößt die kompakte wasserlose UV-Maschine auch in den lateinamerikanischen Ländern auf sprunghaft gestiegenes Interesse.

Safety first - Premiere bei Oberthur Technologies

Ihre Südamerika-Premiere feierte die Genius 52UV bei Oberthur Technologies bereits im Juni vergangenen Jahres. Nach intensiven Testläufen hat sie ihr überzeugendes Leistungspotenzial auch im qualitativ besonders anspruchsvollen Sicherheitsdruck unter Beweis gestellt. Weitere Investitionen in das flexible Allround-Talent sind dem Vernehmen nach in näherer Zukunft geplant.

Oberthur Technologies ist ein 1984 in Le Vallois-Perret bei Paris gegründeter Spezialist für präzise Sicherheitstechnologien in den Bereichen Smart Cards, Security Printing, Identity und Cash Protection, der mit innovativen Lösungen schnell zu einem der Weltmarktführer avanciert ist.

Mit einer Investition von 100 Millionen USD wurde im Februar 2011 im Parque Alexandre in Cotia bei Sao Paulo ein neues, 7.500 m2 großes Produktions- und Servicezentrum eingeweiht, das der positiven Marktentwicklung in Brasilien und weiteren Ländern Südamerikas Rechnung trägt und hohe Wachstumspotenziale aufweist.

Die Fünffarben-Genius 52UV mit Lackwerk und Auslageverlängerung wird bei Oberthur Technologies im Vierschichtbetrieb rund um die Uhr primär zum Druck von GSM-Telefonkarten für die lateinamerikanischen Länder eingesetzt.

Die Maschine gelangte nach Installationen bei Oberthur-Produktionsbetrieben in Stragnas (Schweden) und Axton (USA) nach einer Konzernentscheidung in die als 'Super-Factory' titulierte neue Niederlassung in Brasilien, da man nun auch dort die innovative Technik einsetzen wollte.

Überzeugende Leistungsbilanz

Mario Zonaro, Industrial Manager Card Systems bei Oberthur Technologies in Cotia, zeigt sich in einer ersten Leistungsbilanz sehr zufrieden mit der Performance der Genius 52 UV: "Wir können nach den Testläufen jetzt das volle Potenzial der wasserlosen UV-Maschine ausschöpfen und tragen uns nach permanent gesteigerten Qualitäts- und Produktivitäts-verbesserungen mit weiteren Investitionsplänen. Nach Optimierung der Verbindung zwischen Druckvorstufe und Druckmaschine erzielen wir hervorragende Resultate. Die Maschine bietet gegenüber dem konventionellen Offsetdruck zahlreiche relevante Vorteile und ist wegen ihrer hohen Qualität, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit auch für andere Produktionsbereiche eine äußerst interessante Variante. Weitere Einsatzmöglichkeiten neben der Produktion von Telefonkarten auf PVC-Bedruckstoffen werden wir im Konzern genau prüfen und mit entsprechenden Entscheidungen reagieren."

Perspektiven für die Zukunft

" Unser Ziel sind permanente Weiterentwicklungen in allen Bereichen, die der Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit gleichermaßen Rechnung tragen. Hierfür bietet die Genius 52 UV eine sehr erfolgversprechende Basis. Wir konnten die Stärken und Alleinstellungsmerkmale der Maschine schon vor längerer Zeit auf der Fachmesse Cartes in Paris verfolgen und hegen für die Zukunft große Ambitionen."

Die Genius 52UV eignet sich für unterschiedlichste Bedruckstoffe wie Folien und Plastikmaterialien bis 0,8 mm Stärke, hochwertige Papiere sowie alukaschierter Karton.

Phantasie und Kreativität der Anwender sind kaum Materialgrenzen gesetzt wie bei konventionellen Offsetmaschinen im B3-Format. Smart Cards, Mousepads, Sticker - die Palette ist fast unerschöpflich. Ein besonderer Vorteil der ohne Feuchtwerke und Zonenschrauben druckenden wasserlosen Genius 52UV liegt in der geringen Anlaufmakulatur von nur wenigen Bogen. Dies ist bei wertvollen Materialien und kleinen Auflagen ein entscheidendes Argument.

Individuelle Ausstattungsvarianten für alle Druckbereiche

Der zuständige Partner von KBA-Metroprint in Brasilien für die Genius 52 UV ist die Fa. Global Sistemas Graficos. Nach Oberthur Technologies wird in Kürze auch bei RM Graph in Belem am Amazonas-Delta im Nordosten Brasiliens eine weitere Genius 52UV die Produktion aufnehmen.

Die für den Commercial-Druck konzipierte Maschine zeichnet sich durch besondere Details aus und ist in ihrer Ausstattung bislang einzigartig. Zusätzlich zur Fünffarben-Konfiguration mit Lackwerk und Auslageverlängerung verfügt die Genius 52UV bei RM Graph über 3 alphaJET C- Druckmodule mit insgesamt sechs Ink-Jet-Köpfen. Damit können Druckerzeugnisse aus ABC, PVC, Papier und PET präzise gekennzeichnet und personalisiert werden. Gleich ob es sich um Adressen, persönliche Daten, PIN-Nummern, Barcodes, Seriennummern, Verfallsdaten oder Scratch-Off-Felder handelt.

Weitere Information:
www.kba-metroprint.com
www.oberthur.com

Kontakt

KBA - MePrint AG
Benzstr. 11
D-97209 Veitshöchheim
Antonio Morata
Leitung Marketing

Bilder

Social Media