EBIF 2005: webMethods präsentiert neue Lösungen für Banken

Pressenews
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) webMethods stellt auf der EBIF 2005 (Stand 5.1B71) Lösungen für die Bereiche Payments Monitoring, SWIFT Solutions for Payments and Securities, Compliance (MiFID, Basel II, SOX), Credit Processing sowie Multichannel Retail Banking vor.

Mit webMethods Payments Monitoring™ bietet webMethods eine Lösung, die Banken und anderen Finanzinstitutionen hilft, aus ihren Abteilungen für den Zahlungsverkehr zuverlässige, kundenorientierte und profitable Geschäftsbereiche zu machen. Dies geschieht durch automatisiertes Monitoring der gesamten Zahlungsprozesse in Echtzeit. Dadurch können Finanzinstitute die Service Level-Vereinbarungen mit ihren Kunden einhalten und gleichzeitig kontinuierliche Prozessverbesserungen erzielen.

Ebenfalls wird auf der EBIF die Lösung webMethods for Compliance vorgestellt. Diese hilft Unternehmen, regulatorische Richtlinien wie Basel II, Sarbanes Oxley (SOX) oder MiFID effektiv und automatisiert einzuhalten bzw. umzusetzen. Neu ist die webMethods-Lösung zur Erfüllung der EU-Richtlinie MiFID (Market in Financial Instruments Directive). Ziel der Richtlinie des EU-Parlaments, die bis Ende Oktober 2006 in nationales Recht umgesetzt werden muss, ist die Stärkung des Anlegerschutzes, die Verbesserung der Markttransparenz sowie die Gewährleistung der Integrität des Finanzsystems. Alle Finanzdienstleister müssen die neue Richtlinie bis April 2007 implementiert haben. Über einen Service-orientierten Ansatz zusammen mit Business Process Management (BPM) und Business Activity Monitoring (BAM) zeigt webMethods, wie diese Richtlinien bei Finanzdienstleistern umgesetzt werden können.

Ein weiteres Highlight des Auftritts von webMethods auf der EBIF ist die webMethods-Lösung für Multichannel Retail-Banking. Die oftmals fragmentierten IT-Systemlandschaften bei Banken erlauben nicht, Kampagnen durchgängig über mehrere Vertriebskanäle hinweg zu managen und zu implementieren. Dadurch wird eine flexible Reaktion auf die sich ständig ändernden Anforderungen des Marktes erheblich erschwert. Die Lösung von webMethods verfolgt den Service-orientierten Ansatz und gewährleistet gemeinsam mit den Tools für Business Process Management (BPM) und Business Activity Monitoring (BAM) die Multi-Channel-Effizienz von Finanzinstitutionen.

Kontakt

webMethods Germany GmbH
Gerbermühlstr. 3
D-60594 Frankfurt am Main
Christine Nöstelbacher
Marketing Manager Central Europe
Kostas Georgantzis
Pressekontakt Phronesis PR GmbH
Social Media