Neuer Chevrolet Malibu feiert Europapremiere in Frankfurt

Neuer Chevrolet Malibu feiert Europapremiere in Frankfurt (PresseBox) (Rüsselsheim, ) .
- Umfassend neu gestaltetes, aerodynamisches Karosseriedesign mit ausdrucksstarkenProportionen
- Neuer Dual-Cockpit-Innenraum: mehr Platz, hervorragende Geräuschdämmung,
- hochwertige Materialien
- Kraftstoffeffiziente und leistungsstarke Vierzylinder-Motoren als Benziner und Diesel
- Umfassende Sicherheitsausstattung serienmäßig

Die Europapremiere des neuen Malibu wird zu den Höhepunkten von Chevrolets Auftritt auf der IAA 2011 in Frankfurt zählen. Seine Weltpremiere feierte der Newcomer zuvor zeitgleich auf Automobilausstellungen in den Vereinigten Staaten und China. Der Malibu war für europäische Kunden bislang nicht erhältlich. 2012 kommt die neue Version des Malibu in den europäischen Handel und wird das neue Aushängeschild von Chevrolet.

"Die Markteinführung des Malibu erfolgt zusätzlich zur aktuellen Modelloffensive von sieben neuen Fahrzeugen zum 100-jährigen Chevrolet Jubiläum", so Wayne Brannon, Präsident und Managing Director Chevrolet Europe. "Der Chevrolet Malibu ist unser neues Topmodell für das europäische Mittelklassesegment. Er verbindet bewährte Qualität mit einem hohen Komfort."

Geschmeidige, athletische Erscheinung

Mit einem Radstand von 2.737 mm und einer Spurbreite von 1.577 mm nimmt der neue Malibu eine athletische Haltung ein. Seine stabile Bodenhaftung und der integrierte Spoiler verhelfen dem Fahrzeug zu einem selbstbewussten Auftritt. Dank eines Luftwiderstandswertes nahe dem des Volt (Cd: 0,280) wird der Malibu zu einem der aerodynamisch effizientesten Fahrzeuge im Portfolio von Chevrolet.

Weitere Ausrufezeichen beim Karosseriedesign setzt der Malibu mit dem für Chevrolet typischen zweigeteilten Chevrolet Kühlergrill, HID-Scheinwerferlampen, großen Chevrolet Bowtie-Logos an Vorder- und Rückseite und mit neuen, vom Camaro inspirierten LED-Doppelrückleuchten. Um den unterschiedlichen Kundenwünschen zu entsprechen, sind die Räder in Größen von 17 bis 18 Zoll erhältlich. Abhängig vom Modell können Kunden zwischen neun verschiedenen Karosseriefarben und bis zu vier Farbkombinationen für die Innenausstattung wählen.

Mehr Platz, Komfort und Raffinesse im Inneren

Im Inneren des neuen Malibu schafft der neue Dual Cockpit-Look eine einladende, geräumige und komfortable Umgebung mit reichlich Schulter- und Hüftfreiheit.

Die Innenausstattung des Malibu weist Akzente in Metallic und Chrom auf. Sanftes, eisblaues Ambient-Licht, das sowohl Armaturenbrett als auch Ablageflächen hinterleuchtet und Kontrastnähte tragen zum gehobenen Eindruck bei. Strategisch angebrachte schalldämmende Materialien sorgen für eine ruhige, angenehme Fahrt.

Der Malibu verfügt über eine ganze Reihe von Ablageflächen, darunter eine Radiofront, die sich hoch- und runterklappen lässt und so ein gut 15 cm tiefes Ablagefach hinter dem 7-Zoll-Touchscreen-Display freigibt - das erste "Geheimfach" seiner Art in einem Mittelklassewagen. Zum Angebot des neuen Modells zählt die ganze Bandbreite aktueller Infotainment-Optionen, inklusive neuer Radios und eines optional erhältlichen Navigationssystems. In höheren Ausstattungslinien ermöglicht Bluetooth die kabellose Kontrolle von Smart Phones, während die Geräte selbst sicher verstaut sind.

Präzise Feinabstimmung ermöglicht ein ruhiges Fahrverhalten

Kunden können zwischen zwei kraftstoffeffizienten, leistungsstarken Vierzylinder-Benzin-oder Dieselmotoren mit einem Hubraum von 2,0 oder 2,4 Litern wählen, die eine Leistung von 164 bzw. 169 PS erreichen. In Europa wird der neue Malibu sowohl mit Schalt- als auch mit Automatikgetriebe angeboten.

Der Chevrolet Malibu wurde entwickelt, um sich in puncto Fahrgefühl auf Augenhöhe mit teureren Limousinen messen zu können. Die Ingenieure profitierten bei der Entwicklung von der kontinuierlichen Verbesserung preisgekrönter Mittelklassemodelle im Konzern. Der Malibu wurde in der Stadt, auf Landstraßen und Autobahnen sowie auf eigenen Teststrecken getestet, eingestellt und abgestimmt.

Die stabile Karosseriestruktur des Wagens kann sich im Hinblick auf ihre Steifigkeit mit jeder Mittelklasse-Limousine im Weltmarkt messen und ermöglicht eine präzise Abstimmung sowie dynamische Fahrzeugkontrolle. Das trägt entscheidend zum exzellenten Fahrverhalten des Malibu bei. Ein hochwertiges Lenkgetriebe sorgt zudem für leichtgängige und präzise Lenkannahme und stabilen Geradeauslauf. Eine Vorderradaufhängung mit McPherson-Federbeinen und eine unabhängige Integralfederachse am Hinterrad tragen zum sicheren Fahrgefühl bei, genauso wie ein isolierter Motorträger, der die Geräuschübertragung in die Fahrzeugkabine hemmt.

Der Malibu verfügt über Technologien zur Fahrwerkregelung wie Vierkanal-ABS, Antischlupfregelung (ASR), Stabilitätskontrolle (ESC) an allen vier Rädern, elektronische Bremskraftverteilung, Bremsassistent (BA), Kurvenbremskontrolle und Momenten-Schlepp-Regelung.

Verlässliche Sicherheitsausstattung

Der neue Malibu ist eines der am besten ausgestatteten Fahrzeuge seiner Klasse in puncto Sicherheitsmerkmale. In allen Märkten, in denen er verkauft wird, wird er die Anforderungen an den Fußgängerschutz erfüllen. Insgesamt acht Airbags gehören zur weltweit serienmäßigen Sicherheitsausausstattung des Malibu: Zweistufige Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Seitenaufprall-Airbags im Thorax- und Beckenbereich für Fahrer und Beifahrer und Dachreling-Airbags mit Überrollschutz. Eine Rückwärts-Einparkhilfe und ein Rückfahrkamerasystem sind bei mittlerer und oberer Ausstattung ebenfalls verfügbar.

Der Malibu wird in Produktionsstätten weltweit hergestellt, unter anderem in den USA, Südkorea und in China.

Kontakt

Chevrolet Deutschland GmbH
Bahnhofsplatz 1
D-65423 Rüsselsheim
Uwe Rowold
Chevrolet Deutschland GmbH
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Rej Husetovic
Chevrolet Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Oliver Sohm
Chevrolet Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media