Aus- und Weiterbildungsbranche ignoriert Vorteile webbasierter Druckdienste

53 Prozent wünschen Lieferung binnen 48 Stunden
viaprinto bietet für jeden Anlass das richtige Produkt. (PresseBox) (Münster, ) Ob Schulungsmaterialien, Broschüren oder Flyer: In der Aus- und Weiterbildungsbranche setzt die Mehrheit der Unternehmen noch immer auf traditionelle Lösungen beim Druck von Unterlagen. Wie aus einer Studie von RAAD Research im Auftrag des Online-Druckservices viaprinto hervorgeht, haben nur 20 Prozent der Befragten bislang Erfahrungen mit der Inanspruchnahme von webbasierten Angeboten gemacht. Gleichzeitig wünscht ein Großteil der Befragten eine möglichst kurzfristige und unkomplizierte Abwicklung der Druckaufträge.

"Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass in der Aus- und Weiterbildungsbranche zu viel Zeit und Energie für Druckprojekte aufgewendet werden. Gleichzeitig unterschätzen viele Akteure die Vorteile webbasierter Druckdienstleister", sagt Dr. Michael Fries, Geschäftsführer von viaprinto. Erst 20 Prozent der im Rahmen der Studie befragten Entscheider haben Erfahrung mit der Beauftragung eines webbasierten Anbieters für den hochwertigen Druck von Unterlagen. Weitere 24 Prozent können sich die Nutzung eines entsprechenden Services vorstellen.

Gleichzeitig wünscht sich die Mehrheit der Befragten eine schnelle Abwicklung der Druckaufträge: 53 Prozent möchten, dass die Unterlagen innerhalb von zwei Tagen vorliegen. Ein Großteil der Dienstleister kann laut der Studie jedoch frühestens innerhalb von drei Tagen liefern. Fries sieht viaprinto mit dem 36 Stunden Express-Service nah am Puls der Branche: "Wir garantieren schon jetzt eine schnelle und unkomplizierte Lieferung. Bei Wahl der Expressoption erhalten unsere Kunden ihre Flyer, Broschüren, Softcover, Spiralbindungen oder auch ganze Ordner garantiert innerhalb von 36 Stunden nach der Beauftragung." Dabei gebe es keine Mindestauflage. Das Unternehmen liefere bereits ab einem bestellten Exemplar.

Laut Studie wünschen sich die Befragten zudem Mehrwertdienstleistungen rund um den eigentlichen Druck. 43 Prozent bemessen der Dokumentenverwaltung auf einer Plattform des Dienstleisters einen hohen Mehrwert. "Vorgelagerte Services können den Workflow und das Handling der zu produzierenden Unterlagen für den Kunden vereinfachen. Hier entsteht der größte Aufwand, wie die Studie belegt", erläutert Fries.

Auch hier trifft viaprinto den Nerv der Nutzer: Neben PDF-Formaten können auch Dateien aus Office-Formaten wie Word oder PowerPoint hochgeladen werden. Bei der Auswahl und Konfiguration von Produkten wie Soft- und Hardcoverbindungen, Broschüren, Ordnern, Flyern, Plakaten und Ordnern wird der Anwender intuitiv geführt. Eine detaillierte Online-Vorschau der konfigurierten Produkte gibt dem Benutzer bereits vor Produktionsbeginn Sicherheit über sämtliche Ausführungsdetails seiner Dokumente. Über das Tool lässt sich zudem die Freigabe und Distribution der Dokumente an Kollegen und Partner steuern.

Aus Sicht der Befragten nimmt nicht nur die Vorbereitung des Druck, sondern auch die Sortierung und Konfektionierung der Unterlagen viel Zeit in Anspruch: 44 Prozent sehen hier einen erheblichen hohen Aufwand. viaprinto entlastet die Nutzer auch an dieser Stelle mit einer Vielzahl von nachgelagerten Prozessen. Neben Standards wie Schneiden, Falzen und Heften der Druckprodukte bietet das Unternehmen zudem eine individuelle Konfektionierung. Der Versand der hochwertig produzierten Unterlagen an einen oder beliebig viele Adressaten in Europa mit optionalen Anschreiben runden den Gesamtservice der Tochtergesellschaft der CEWE COLOR-Gruppe ab.

Für Fries ist die Studie aber nicht nur Bestätigung des bestehenden Angebotes von viaprinto: "Viel mehr verstehen wir die Ergebnisse als Ansporn, auch in Zukunft bedarfsgerechte Lösungen für die Aus- und Weiterbildungsbranche zu entwickeln." Die Erhebung sei daher Grundlage für die permanente Verbesserung der Dienstleistungen und Angebote. Unternehmen und Personen, die sich regelmäßig mit Aus- und Weiterbildung beschäftigen und Interesse an den Ergebnissen der Studie haben, können diese bei viaprinto anfordern.

Seine Produkte und Services stellt viaprinto auf der "Zukunft Personal 2011" in Köln vor. Vom 20. bis zum 22. September wird das Unternehmen auf Europas größter Personalmesse in Halle 2 an Stand Q.09 vertreten sein. Dort geben Vertreter des Unternehmens auch Antworten bei Fragen zur aktuellen Studie.

Kontakt

viaprinto.de
Otto-Hahn-Str. 21
D-48161 Münster
Alexander Kösters
Marketing
Leiter Marketing

Bilder

Social Media