Internetportale für private Zimmervermittlung im Test

airbnb.com wird Testsieger / Privatunterkünfte sind eine günstige Alternative zu Hotels / Gute Abdeckung in weltweiten Großstädten
(PresseBox) (Hamburg, ) Getestet.de, das Portal für branchenübergreifende Tests im Internet, hat die vier führenden Websites für private Zimmervermittlung verglichen. Dabei konnte sich der 2007 gegründete Service airbnb.com gegen die jüngere Konkurrenz durchsetzen und den Test gewinnen. Alle Testkandidaten bieten weltweit Unterkünfte bei Privatpersonen an - und zwar deutlich günstiger als einfache Hotels. Die größten Unterschiede zwischen den Online-Zimmervermittlungen liegen in der Anzahl der gelisteten Unterkünfte und der Nutzerfreundlichkeit. Die weltweite Abdeckung für über Privatpersonen buchbare Zimmer ist vor allem beim Testsieger enorm, dort gibt es Unterkünfte in über 16.000 Städten. Doch auch die anderen Plattformen haben die beliebtesten Großstädte der Welt mehrfach im Programm.

Die Vermittlung von privaten Zimmern ist für alle Beteiligten eine gute Sache: Der Vermieter kann ungenutzte Wohnfläche zur Verfügung stellen und damit die Haushaltskasse aufbessern während der Mieter Geld spart und der anonymen Hotelatmosphäre entkommt. Getestet.de hat sich mit dem Angebot der vier bekanntesten Portale für private Zimmervermittlung beschäftigt und Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Anbieter ergründet.

Airbnb.com erreicht mit 1,8 ("gut") die beste Bewertung. Der aus den USA stammende Anbieter ist bereits seit 2007 am Markt und verfügt über das größte und vielfältigste Angebot sowie einen funktionalen Internetauftritt. Eine bessere Note wurde durch den verbesserungswürdigen Kundenservice verhindert. Knapp geschlagen geben muss sich 9flats.de (1,9). Trotz des besten Internetauftritts reichte es wegen einer eingeschränkten Suchfunktion und einem überschaubaren Angebot nur für Platz zwei. Mit ebenfalls "guten" Testurteilen folgen wimdu.de (2,2) und gloveler.de (2,4) auf den Rängen drei und vier.

Fazit: Wer flexibel ist und weg von anonymen Hotels möchte oder auch ganz außergewöhnliche Schlafplätze sucht, wird auf diesen Plattformen fündig. Das Angebot reicht von Sofaplätzen über Zimmer und Wohnungen bis hin zu Booten, Burgen und sogar Schlössern. Die Preise für die Unterkünfte liegen in Regel weit unter den Hotelpreisen. Beispielsweise lassen sich Übernachtungen in Kapstadt ab 10 Euro, in Paris ab 19 Euro oder in New York ab 13 Euro finden. Zudem bekommt der Gast beim privaten Übernachten das Gefühl, kein Tourist zu sein, sondern ein privater Besucher.

Ausführliche Testberichte hier: www.getstet.de/...

Kontakt

Getestet.de
Großneumarkt 20
D-20459 Hamburg
Elena Frateantonio
Social Media