MCI-Absolventen/-innen vergeben Bestnoten

(PresseBox) (Innsbruck, ) Umfassende Befragung unter MCI-Absolventen/-innen bestätigt hervorragende Qualität der MCI-Studiengänge, erstklassige Akzeptanz in der Wirtschaft und beeindruckende Karrierewege - 89,9 % würden das MCI jedenfalls oder weitestgehend weiterempfehlen.

Dass Qualität kein Zufall ist, sondern Ergebnis langjähriger konsequenter Arbeit, bestätigt die aktuelle Absolventen/-innenanalyse des MCI, welche unter Absolventen/-innen von MCI-Diplomstudiengängen durchgeführt wurde, deren Abschluss durchschnittlich 3 Jahre zurück liegt.

WICHTIGSTE ERGEBNISSE

Weiterempfehlung des MCI

- 89,9 % der Befragten würden das MCI "auf alle Fälle" oder "weitestgehend" weiter empfehlen.
- 7,4 % antworten mit "vielleicht".
- Lediglich 2,7 % der Absolventen/-innen würden das MCI "eher nicht" oder "auf keinen Fall" weiterempfehlen.

Gesamtbeurteilung des jeweiligen Studiums

- 89,4 % der Absolventen/-innen beurteilen das Studium im Nachhinein mit "sehr gut" bzw. "gut".
- 7,3 % vergeben ein "befriedigend".
- Lediglich 3,3 % vergeben ein "genügend" bzw. ein "nicht genügend".

Studienziele & Erfüllungsgrad

- Die wichtigsten mit einem MCI-Studium angestrebten Ziele betreffen den Erwerb fachlicher Kompetenzen (97,9 %), die Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit (87,8 %) und den beruflichen Aufstieg oder Umstieg (86,2 %).
- Diese Ziele wurden von jeweils über 86 % der Absolventen/-innen "voll und ganz" bzw. "zum überwiegenden Teil" erreicht.

Praxisrelevanz des Studiums

- 75,9 % der Absolventen/-innen sind überzeugt, dass das Studium die Anforderungen der Praxis "voll und ganz" bzw. "zum überwiegenden Teil" erfüllt.
- 21,7 % berichten über einen "mittleren" Erfüllungsgrad.
- Lediglich 2,4 % sehen die Anforderungen der Praxis nur "zu einem geringen Teil" bzw. "überhaupt nicht" erfüllt an.

Anforderungen während des Studiums

- 75,1 % stufen die Anforderungen des Studiums als "sehr hoch" bzw. "hoch" ein.
- 22,5 % berichten über ein mittleres Anforderungsniveau.
- Lediglich 2,4 % der Befragten beurteilen die Anforderungen im Nachhinein als "gering" bzw. "sehr gering".

Relevanz des Studiums für die berufliche Entwicklung

- 82,0 % der Absolventen/-innen bewerten die Relevanz ihres Studiums für ihre berufliche Entwicklung als "sehr hoch" bis "hoch".
- 14,5 % schreiben dem Studium eine mittlere Relevanz zu.
- Lediglich 3,5 % sehen in ihrem Studium eine "geringe" bzw. "sehr geringe" Relevanz für ihre berufliche Entwicklung.

Karriereentwicklung & berufliche Position

a) Berufsbegleitende Studiengänge
- Während zu Studienbeginn 14,1 % der Absolventen/-innen im mittleren Management tätig sind, erhöht sich dieser Wert bis Studienende auf 29,7 % und auf 43,6 % zum Zeitpunkt der Befragung.
- Darüber hinaus sind heute wesentlich mehr Absolventen/-innen im Top-Management beschäftigt. Der Anteil steigt hier von 4,4 % zu Studienbeginn auf 7,3 % zu Studienende und auf 18,5 % zum Zeitpunkt der Befragung.

b) Vollzeitstudiengänge
- Sind zu Studienbeginn 6,1 % der nunmehrigen Absolventen/-innen im mittleren Management tätig, erhöht sich dieser Wert bis Studienende auf 8,4 % und auf 29,2 % zum Zeitpunkt der Befragung.
- Bei den im Top-Management beschäftigten Absolventen/-innen steigt der Wert von 1,0 % zu Studienbeginn auf 4,2 % zu Studienende und auf 10,4 % zum Zeitpunkt der Befragung.?

METHODIK

Methodik: Anonyme Vollerhebung mittels standardisierten Online-Fragebogens
Durchführungszeitraum: 2010
Grundgesamtheit: 857 Absolventen/-innen von MCI-Diplomstudiengängen, bei denen der Studienabschluss zum Zeitpunkt der Befragung zwischen 2 und 5 Jahre zurück liegt Rücklauf: 35 %

PROJEKTLEITUNG

- Mag. Brigitte Auer, Leiterin Qualitätsmanagement
- Mag: Birgit Partl, Assistenz Qualitätsmanagement

Kontakt

Die Unternehmerische Hochschule® - MCI Management Center Innsbruck
Universitätsstraße 15
A-6020 Innsbruck
Victoria Greif
Assistenz & Projektmanagement/Marketing & Communication
Ulrike Fuchs
Leiterin MCI Marketing & Kommunikation
Social Media