Erste Informationen zu FlowGate 3.0

Das kommende Major Release hebt die Systemgrenzen für mobile Geschäftsanwendungen auf
Logo FlowGate (PresseBox) (Duisburg, ) Die GFI Informationsdesign GmbH veröffentlicht im Oktober das nächste Major Release ihres Mobile Application Builders „FlowGate“. Die Version 3.0 markiert insbesondere durch die Unterstützung weiterer Mobilplattformen eine Neuausrichtung des Lösungskonzepts. Unternehmen und Organisationen erhalten für die Einführung papierloser mobiler Geschäftsprozesse größeren Planungsspielraum. Vorab die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Die Anzahl der unterstützten Mobilplattformen wird erweitert und kommt damit der aktuellen Marktentwicklung entgegen. Unternehmen haben zukünftig die Auswahl zwischen den mobilen Betriebssystemen BlackBerry® OS, Android™, Windows Mobile® sowie Apple iOS®. Smartphones und Tablet PCs werden gleichermaßen unterstützt.

Eine FlowGate-Applikationen, die für eine Mobilplattform erstellt wurde, kann ohne Portierungsaufwand auf allen unterstützten Systemen ausgerollt werden. Ein Wechsel oder der parallele Einsatz mehrerer Mobilsysteme ist damit jederzeit möglich. Dies bietet den Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität bei der Vorplanung und garantiert den nötigen Investitionsschutz.

Für die Gestaltung der Applikationsoberflächen auf den Mobilgeräten stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung. Innerhalb der FlowGate-Applikationen lassen sich damit neue Konzepte bei der Benutzerführung realisieren. Auch bei komplexeren Applikationen wird der Schulungsaufwand auf ein Minimum reduziert. Mit den neuen Designs lassen sich zudem die Vorgaben des Corporate Designs noch genauer umsetzen.

Als Termin zur Veröffentlichung von FlowGate 3.0 ist die 2. Oktoberhälfte 2011 vorgesehen.

Über FlowGate
FlowGate ist eine Entwicklungsumgebung für mobile Business Applikationen. Mit dem Mobile Application Builder kann jedes gewünschte Quelldatensystem für den Lese- und Schreibzugriff auf einem Smartphone oder Tablet PC bereitgestellt werden. Die mobilen Endgeräte und die Quelldatensysteme lassen sich dabei beliebig kombinieren. Eine vollständige Integration in die Rechtestruktur des Unternehmens sorgt für die nötige Sicherheit. Mit FlowGate-Applikationen lassen sich bisher papiergestützte Prozesse durchgängig bis auf die Mobilgeräte abbilden. Medien- oder Systembrüche mit allen bekannten Folgekosten werden eliminiert.

Weiterführende Informationen: www.flowgate.de

Kontakt

GFI Informationsdesign GmbH
Dammstr. 26
D-47119 Duisburg
Sven Hauenstein
Vertrieb
Geschäftsleitung

Bilder

Social Media