Kirchner Solar Group weiterhin positive Geschäftsentwicklung

Umsatz des Solarunternehmens wächst innerhalb von fünf Jahren um über 1300 Prozent
Lars Kirchner auf einem der Öko Dächer des Firmenhauptsitzes der Kirchner Solar Group in Alheim Heinebach (PresseBox) (Alheim-Heinebach, ) Die Kirchner Solar Group hat in den letzten fünf Jahren ein außerordentliches Wachstumstempo erreicht. Allein den Umsatz konnte das Unternehmen um 1310 Prozent steigern: Standen im Jahr 2006 noch 14,5 Millionen Euro zu Buche, lag der Wert mit Ablauf des Geschäftsjahres 2010 bereits bei 190 Millionen Euro. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Wachstum von 135 Prozent. Die Mitarbeiterzahl stieg innerhalb von fünf Jahren von 52 auf 220. Die international ausgerichtete Kirchner Solar Group realisierte bereits mehr als 6500 Solarparks und Photovoltaik-Dachanlagen und hat sich damit zu einem der führenden Anbieter im Bereich der erneuerbaren Energien etabliert.

Ausschlaggebend für die positive Entwicklung der Kirchner Solar Group ist das diversifizierte Portfolio. Die Betätigungsfelder liegen im Projektgeschäft und Großhandel sowie in der Entwicklung und Produktion: Das nordhessische Unternehmen plant und installiert Photovoltaik-Anlagen und setzt auf Finanzierungsmodelle basierend auf Bürgerbeteiligungskonzepten. Daneben stellt es selbstentwickelte, solare Nachführsysteme her. Ebenso produziert der Konzern vor allem in Afrika eingesetzte Off-Grid-Systeme in Eigenregie, die eine unabhängige Stromversorgung ohne Zugang zu einem örtlichen Netz sichern. Ein umfangreiches Handels- und Serviceangebot runden die Aktivitäten des Unternehmens ab.

"Unser Portfolio ist breit gefächert, ergänzt sich aber sehr gut. Das ist eines der Erfolgsrezepte, die uns in den letzten 20 Jahren zum Erfolg verholfen haben", erläutert Lars Kirchner, Firmengründer und Geschäftsführer der Kirchner Solar Group. "Mindestens ebenso wichtig ist unser Anspruch an uns selbst, stets beste Qualität zu liefern und ein zuverlässiger Partner zu sein. 70 Prozent unserer Kunden sind Wiederholungskunden. Diesen Weg wollen wir auch in Zukunft weitergehen. Wir werden unsere Produktpalette auch in Zukunft entsprechend ausbauen, um weiterhin für nachhaltige und bezahlbare Stromversorgung aus Solarenergie zu stehen."

Die Kirchner Solar Group ist aus einem Einmann-Betrieb entstanden: 1991 begann Lars Kirchner mit Vertrieb und Wartung von Elektronikkomponenten. Seit 1996 richtete er sein Unternehmen konsequent auf den damals noch kaum besetzten Photovoltaik-Markt aus. Diesen Wissensvorsprung nutzte Kirchner, als sich die Energiemärkte immer dynamischer zu wandeln begannen. Die Kirchner Solar Group besteht heute aus der Kirchner Solar Group GmbH, der K.D.S. Solarparks GmbH, der sonnen_systeme Projektgesellschaft mbH und der sonnen_systems Canada.

Über Photovoltaik-Nachführsysteme

Bei den Photovoltaik-Nachführsystemen namens "sonnen_system", einem Produkt der Kirchner Solar Group handelt es sich um astronomisch gesteuerte, zweiachsige Systeme. Über einen Drehkopf werden die Solarmodule immer im rechten Winkel zur Sonne nachgeführt. Durch diese neuartige Technologie wird gewährleistet, dass der Strahlungswinkel der Sonne immer ideal auf das Modul trifft. So kann mit diesen Solaranlagen bis zu 45 % mehr Ertrag erzielt werden als mit fest aufgeständerten Systemen.

Kontakt

Kirchner Solar Group GmbH
Auf der Welle 8
D-36211 Alheim
Kirchner
Sabine Wimhöfer
Stephan Wild
Waggener Edstrom Worldwide
Mareike Lenzen
Waggener Edstrom Worldwide

Bilder

Social Media