Telematik-Diskussion gibt Fuhrparkmanagern Orientierung

Mediengruppe Telematik-Markt.de/Telematik.TV auf der IAA
Telematik Markt Weltkugel (PresseBox) (Hamburg, ) Im Rahmen der Automobilmesse IAA können sich Fuhrparkmanager über die technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Hintergründe zur Nutzung der Telematik informieren. Unter dem Titel "Telematik - die optimale Kostenbremse für den Pkw-Fuhrpark" steht am 23. September eine hochrangig besetzte Diskussionsrunde auf dem offiziellen Messe-Programm. Das Symposium wird organisiert von der Mediengruppe Telematik-Markt.de (Fachzeitung) / Telematik.tv (Web-TV) in Partnerschaft mit dem Verband der Deutschen Automobilindustrie VDA.

Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 10 Uhr. Zu den Referenten und Teilnehmern der anschließenden Gesprächsrunde gehört auch Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbands Fuhrparkmanagement e.V. mit Sitz in Mannheim. Der Verband zählt seit 2011 zu den offiziellen Partnern der Fachzeitung Telematik-Markt.de. Schäfer wird unter anderem aus Anwendersicht die Anforderungen an Telematik-Systeme schildern und welche rechtlichen und steuerlichen Fragen zu bedenken sind.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde am 27. Oktober 2010 gegründet. Er ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, die einen Fuhrpark von mindestens 5 Einheiten betreiben. Die Fuhrparkgröße der Mitgliedsunternehmen bzw. der Unternehmen, für die außerordentliche Mitglieder tätig sind, bewegt sich zwischen 5 und 3.000 Fahrzeuge.

Vor diesem Hintergrund können von der Diskussionsrunde auch einige spannende Hintergründe zum aktuellen Telematik-Markt erwartet werden. Moderiert wird die etwa zweistündige Veranstaltung von dem Fachjournalisten Marcus Walter.

Im Anschluss an die Diskussion können Besucher ihre Fragen direkt an die Referenten und die Lösungsanbieter richten. Für Lösungsanbieter hält Telematik-Markt eine begrenzte Zahl an Plätzen bereit, die sich im Umfeld der Diskussion mit kleinen Informations-Ständen präsentieren können. Das ganze Programm lesen Sie hier. Detaillierte Informationen erhalten Sie hier: redaktion@telematik-markt.de.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr im Veranstaltungsraum "Illusion II".

Neben dem VDA und dem Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. zählt auch die Dataforce GmbH zu den Teilnehmern der Diskussionsrunde. Des Weiteren werden zwei der führenden Telematik-Anbieter erwartet: Ulric Rechtsteiner, Geschäftsführer der Arealcontrol GmbH und Daniel Thommen, CEO, LostnFound AG, die unter anderem einige der häufigsten Wissenslücken im Umgang mit modernen Telematik-Lösungen schließen und erläutern, welche marktbestimmenden Effekte der Einsatz von Telematik bietet.

Telematik.TV, der Sender der Telematik-Branche, wird diese interessante Runde in Bewegtbildern festhalten.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen können über dieses Online-Formular abgegeben werden.

Kontakt

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
D-22926 Ahrensburg bei Hamburg
Karin Katharina Klischewsky
Marktkommunikation
Marketing Communications Manager

Bilder

Social Media