Technology Review über billiges Wohnen

Das 500-Euro-Haus
Das Titelbild der aktuellen Technology Review 9/2011 (PresseBox) (Hannover, ) Nach dem billigsten Auto jetzt das billigste Haus: Der indische Fahrzeughersteller Tata, Produzent des Kleinstwagens Nano, bietet für umgerechnet 500 Euro ein Bausatzhaus inklusive Türen, Fenster und Flachdach an. Das berichtet das Magazin Technology Review [2] in der aktuellen September-Ausgabe.

Das Mini-Eigenheim verfügt über 20 Quadratmeter Wohnfläche; Wände und Innenräume bestehen vorwiegend aus günstigen Naturstoffen wie Kokos- und Jutefasern. Nach nur sieben Tagen Bauzeit ist das Grundmodell des Tata-Hauses bezugsfertig. Für weitere 200 Euro kann die Wohnfläche auf 30 Quadratmeter erhöht werden, Solarpaneele und eine Veranda kosten noch mal extra.

Tata will das günstige Haus zuerst in Indien anbieten, das mit einer hohen Besiedlungsdichte und vielen armen ländlichen Regionen kämpft. Aufgrund der verwendeten Naturmaterialien hat das 500-Euro-Haus allerdings nur eine Lebenserwartung von 20 Jahren.

[2] http://www.technology-review.de

Kontakt

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover
Sylke Wilde
Heise Medien Gruppe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media