Deutscher Zukunftspreis 2011

Presse-Einladung zur Bekanntgabe der Nominierungen mit Bundespräsident Christian Wulff am 27. August in Hannover
(PresseBox) (München, ) Drei Teams aus Sindelfingen, Dresden, Freiburg und Heilbronn sind von der Jury für die Endrunde 2011 des Deutschen Zukunftspreises, Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, ausgewählt worden. Die preisverdächtigen Themen der Wissenschaftler sind Zukunftsfragen wie Mobilität, Energiegewinnung und Ressourcenschonung.

Die Bekanntgabe der Nominierungen zum Deutschen Zukunftspreis findet in diesem Jahr auf der "IdeenExpo" in Hannover statt. Bundespräsident Christian Wulff wird im Anschluss an die Eröffnung die Nominierten des Deutschen Zukunftspreises 2011 begrüßen. Im Gespräch mit Moderator Ranga Yogeshwar stellen die Sprecher der Teams ihre Entwicklungen vor und diskutieren mit jungen Forschern darüber.

Zur Bekanntgabe der Nominierungen zum Deutschen Zukunftspreis 2011 am 27. August 2011, 13.30 Uhr auf der Bühne, Außengelände der "IdeenExpo" auf dem Messegelände Hannover laden wir Medienvertreter herzlich ein.

Eine vorherige Akkreditierung ist bis 25. August 2011, 12.00 Uhr, erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu direkt den Pressekontakt der "IdeenExpo" im Internet über http://www.otseinladung.de/....

Mit dem Deutschen Zukunftspreis, dem Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, würdigt Bundespräsident Christian Wulff Forscher und Entwickler, die durch exzellente Forschung überzeugende Produkte auf den Markt bringen. Zielsetzung des Preises ist es auch, junge Menschen für die spannenden Aufgaben in Wissenschaft und Technik zu begeistern und ihnen die Möglichkeiten in diesen Berufszweigen aufzuzeigen.

Die Preisverleihung zum Deutschen Zukunftspreis 2011 findet am 14. Dezember 2011 in Berlin statt.

Kontakt

Büro Deutscher Zukunftspreis
Cuvilliésstraße 14
D-81679 München
Dr. Pudenz
Geschäftsführer
Social Media