MONO-SWITCH Field Power® nominiert für den Industriepreis 2011

Der vollelektronische Motorstarter von MSF-Vathauer Antriebstechnik ist eines der besten dezentralen Antriebsprodukte in diesem Jahr
Der MONO-SWITCH Field Power® aufgesteckt auf Energieverteilung (PresseBox) (Detmold, ) Mit dem MONO-SWITCH Field Power® ist MSF-Vathauer Antriebstechnik für den Industriepreis 2011 in der Kategorie Antriebstechnik nominiert worden. Das dezentrale Motormanagement hat sich unter 500 Wettbewerbern durchgesetzt und zählt damit zu den besten Produkten in der Antriebstechnik auf dem Markt.

Der MONO-SWITCH Field Power® ist ein aufsteckbares Motormanagement für Drehstromasynchronmotoren. Die dezentralen Antriebslösungen werden direkt im Maschinenfeld platziert und mittels eines integrierten Energiebusses über eine ungeschnittene Rund- oder Flachleitung miteinander verbunden. Integrierte Feldbussysteme übernehmen die Steuerung von Maschinen und Anlagen.

Die Vorteile des MONO-SWITCH Field Power® liegen in der modularen Bauweise des Systems sowie in der Standardisierung aller Anschlüsse. "Für jeden Prozess wird der passende Antrieb eingesetzt und angesteuert", erklärt Marc Vathauer, Geschäftsführer der MSF-Vathauer Antriebstechnik GmbH & Co KG. Durch die einfach austauschbaren Module können Anlagen schnell und flexibel installiert, erweitert und nachgerüstet sowie bei Bedarf repariert werden - die Anlagenverfügbarkeit erhöht sich. Zusätzliche Tools erleichtern die Planung und helfen bei der Inbetriebnahme vor Ort.

Die Antriebslösungen mit integriertem Energiebussystem Field Power® sind als Motorstarter für einen oder zwei Motoren, als Softstarter sowie als Frequenzumrichter lieferbar.

Weiterführende Informationen unter: www.msf-technik.de

Kontakt

MSF-Vathauer Antriebstechnik GmbH & Co KG
Am Hessentuch 6-8
D-32758 Detmold
Marc Vathauer
Geschäftsführer

Bilder

Social Media