SpaceClaim stärkt industrielle 3D-Direktmodellierung und expandiert in Fertigungs- und Produktionsumgebungen

Neue Version SpaceClaim 2011 Plus und Vertriebsoffensive in der Automobilindustrie
SpaceClaim 2011 Plus bietet neue Funktionen zur komfortablen Blechbearbeitung (PresseBox) (Mainz, ) SpaceClaim, der Marktführer für Direktmodellierungs-Software, die es allen Ingenieuren ermöglicht, in 3D zu arbeiten, gab heute die Veröffentlichung von SpaceClaim Engineer 2011 Plus bekannt - mit erweiterten Werkzeugen für die Konzeptmodellierung und Modellvorbereitung und stark verbesserten, auf robuste Fertigungsprozesse ausgerichteten Fähigkeiten.

SpaceClaim hat seine Einsatzstärke in der Industrie weiter ausgebaut, um eine Lösung zu bieten, die für kleine Engineering-Dienstleister und Fertigungswerkstätten genauso geeignet ist wie für weltweit agierende Konzerne. Das System macht es für alle Ingenieure erschwinglicher als je zuvor, CAD-Daten zu erzeugen und zu bearbeiten, und dies ohne die Komplexität, die traditionell verbunden war mit komplizierten, teuren CAD-Systemen.

SpaceClaim gewinnt weiter an Schwung in der Automobilbranche sowie verwandten Industrien und weist hier bereits mehr als 20 Kunden auf - von großen Marken-Zulieferern bis hin zu Fertigungsunternehmen in der Zulieferkette. Auto Metal Craft mit Sitz in Detroit, USA, ist eine Firma, die Blech-Prototypenteile herstellt und für die größten Automobilhersteller, aber auch Tier-1-Zulieferer und Gerätehersteller arbeitet. „Wir haben mit sehr komplexen Baugruppen zu tun, die wir von unseren Kunden erhalten, um neue Teile herzustellen", sagt Kevin Woody, Mitinhaber von Auto Metal Craft. „SpaceClaim hat die Zeit, die wir benötigen, um CAD-Dateien zu konvertieren und neue Prototypen zu erstellen, um 75 Prozent reduziert. Die Software ist einfach und flexibel und ermöglicht uns, schnell, kreativ und präzise zu arbeiten, um das endgültige Design zu optimieren."

Das JT-Datenformat, entwickelt von Siemens PLM Software, bietet eine offene Umgebung für die 3D-Daten-Visualisierung und Zusammenarbeit. JT wird heute in vielen produzierenden Branchen eingesetzt, vor allem in der Automobilindustrie. SpaceClaim Engineer 2011 Plus ist einzigartig in seiner Fähigkeit, JT-Daten mit Fertigungsinformationen (Product Manufacturing Information - PMI) zu visualisieren und zu bearbeiten und ermöglicht jedem Ingenieur, große Datenmengen zu visualisieren sowie präzise Teilegeometrie zu öffnen und zu bearbeiten.

SpaceClaim multipliziert den Wert der Investitionen von Fertigungsunternehmen in JT, indem es die Anwenderfreundlichkeit eines einfachen Viewers mit der Leistung der 3D-Volumen-Modellierung kombiniert, was bisher nur in komplexen CAD-Systemen verfügbar war, die für dedizierte CAD-Experten konzipiert wurden.

„SpaceClaim hat den 3D-CAD-Markt verändert, seit wir im Jahr 2007 unseren 3D-Direktmodellierer einführten. SpaceClaim wurde von Grund auf neu entworfen, um intuitiv bedienbar zu sein, einfach zu erlernen und zu bedienen, während die Software genauso robust und leistungsstark ist wie viele kostspielige und komplexe CAD-Software-Produkte", sagt Chris Randles, CEO von SpaceClaim.

„In einem Markt, in dem über mehr als ein Jahrzehnt wenig Innovation zu beobachten war, hat SpaceClaim eine Revolution ausgelöst, die dazu führte, dass die meisten der führenden CAD-Anbieter nachzogen und ihre ersten eigenen Lösungen für direkte Modellierung herausbrachten", erläutert Randles weiter. „SpaceClaim 2011 Plus ist unser achtes Release in vier Jahren. Wir investieren auch weiterhin intensiv in unsere Technologie in Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern, um ihre wachsenden Bedürfnisse im hart umkämpften Markt der Fertigungsindustrie zu erfüllen. SpaceClaim ist der klare Marktführer in der 3D-Direktmodellierung und ist das Produkt auf dem Markt, an dem neue Marktteilnehmer gemessen werden sollten."

SpaceClaim arbeitet eng mit seinem Partner TRUMPF, einem weltweit tätigen Werkzeugmaschinenhersteller, um neue Blech-Fertigungskapazitäten zu entwickeln. Die neuen Funktionen in SpaceClaim adressieren ein breites Spektrum an Fertigungs-Anwendungen einschließlich NC-Bearbeitung, Vorrichtungsbau, Konstruktion, Formenbau und Blechbearbeitung. Die neuen Funktionen umfassen:

• Zahlreiche Modellierungs-Verbesserungen, einschließlich Füllmuster, einem standardisierten Bohrungs-Assistenten, Ausschnitt-Regionen und Anpassung von STL-Krümmungslinien.
• Erweiterte Werkzeuge der Modell-Vorbereitung für CAE, CAM und Schutz geistigen Eigentums, nutzbar für Volumen-Extraktion, fehlende Flächenerkennung und Flächenverschmelzung.
• Bahnbrechende Blech-Funktionen wie etwa Doppelwand-Unterstützung, Riegel und Scharniere, Zwickel, Abwicklung und Kennzeichnung.
• Verbesserte Anwenderfreundlichkeit und Performance-Verbesserungen bei der Auswahl, Veränderung der Ansicht und Reaktionsfähigkeit des Systems.
• Funktionen für die Dokumentation wie Lochtabellen und -kreise, Offset-Querschnitte, Zielvorgaben und Multi-Modell-Zeichnungen.
• Erweiterte Datei-Operationen und Interoperabilität - unterstützt werden JT PMI, 2D PDF, Entwurfserstellung aus dem Archiv, Auto-Wiederherstellen, STL-Ausgabe als Volumenmodell und die Möglichkeit, benutzerdefinierte KeyShot-Materialien für die Visualisierung zu verwenden.

SpaceClaim ist ausgerichtet auf die Geschäftsanforderungen produzierender Unternehmen, wie zum Beispiel, Verschwendung aus der Produktentwicklung zu entfernen, Produktentwicklungskosten festzuzurren und die Simulation früher und tiefgreifender im Engineering einzusetzen. SpaceClaim-Kunden haben eingesehen, dass die traditionellen CAD-Systeme für die detaillierte Dokumentation der Konstruktion und Fertigung nicht den Bedürfnissen vieler Ingenieure entsprechen.

Erfahren Sie mehr über die Neuerungen in SpaceClaim 2011 Plus auf der Homepage des Herstellers SpaceClaim. Dort finden Sie auch ein Video zu SpaceClaim 2011 Plus, in dem die Funktionen und Erweiterungen dieser neuen Version präsentiert werden.

Kontakt

Lino GmbH
Erthalstraße 1
D-55118 Mainz
Michael Kilian
Marketing
Marketingleiter
Markus Hübner
Vertriebsdirektor Deutschland und Österreich

Bilder

Social Media