Mehr Qualität im Prozessmanagement

Das ibo Trendforum am 25. Oktober 2011 in Wettenberg zeigt, wie Prozesse richtig gemessen und nachhaltig gesteuert werden
(PresseBox) (Wettenberg, ) Wie die Leistungsfähigkeit von Prozessen durch richtiges Messen und Steuern verbessert werden kann, berichten Experten aus der Praxis am 25. Oktober auf dem ibo Trendforum im Firmengebäude der ibo Beratung und Training GmbH in Wettenberg bei Gießen. Kosten, Kundenzufriedenheit und Effizienz stehen im Mittelpunkt der branchenübergreifenden Betrachtungen zu relevanten Kennzahlen und einem entsprechenden Prozesscockpit.
Dr. Guido Fischermanns, Prozessmanagementexperte und ibo-Geschäftsführer, eröffnet die Tagung mit einem Vortrag zu Erfolgsfaktoren und Grenzen der Prozessmessung und Prozesssteuerung. Über die Umsetzung eines prozessorientierten Steuerungsansatzes und die Erfahrungen von der Entwicklung bis zum aktiven Einsatz berichtet die DSGF Deutsche Servicegesellschaft für Finanzdienstleister. Wie wichtig Prozesskosten als Kennzahl sind, stellt die NEW Service GmbH am Beispiel von Energieversorgern vor. Der Vortrag der camunda services GmbH setzt sich mit der Kombination von Prozesscontrolling und Business Rules Management sowie der technischen Lösung auseinander. Die Concordia präsentiert ihr Vorgehensmodell an Hand eines Beispielprozesses aus der Versicherung.
Abschließend diskutieren die Referenten im Podium über die Auswirkungen auf die Führung mittels Prozesskennzahlen und die Konsequenzen für die praktische Umsetzung. Sie beleuchten außerdem zukünftige Möglichkeiten in der Prozesssteuerung durch automatisierte Prozesse und stellen sich den Fragen der Teilnehmer.

Die Veranstaltung der ibo Beratung und Training GmbH richtet sich an Verantwortliche und Spezialisten aus Betriebsorganisation und Prozessmanagement. Auf der Firmen-Homepage unter www.ibo.de/... erhalten Interessenten weitere Informationen.

Kontakt

ibo Beratung und Training GmbH
Im Westpark 8
D-35435 Wettenberg
Patricia Simon
Seminarbetreuung
Social Media