Bank of Scotland hebt Festgeld-Zinsen an – Top-Platzierung im Vergleich

Festgeld-Zinsvergleich.net (PresseBox) (Leipzig, ) Festgeld-Zinsvergleich.net informiert: Die Bank of Scotland hat die Zinsen beim 4- und 5-jährigen Festgeld angehoben. Statt der 4,10 % können sich renditeorientierte Sparer ab sofort bis zu 4,25 % Zinsen p.a. auf ihr angelegtes Kapital sichern. Mit der Zinserhöhung stärkt die Bank of Scotland ihre Top-Position im Festgeld-Vergleich unter http://www.festgeld-zinsvergleich.net/... . Beim 4-jährigen Festgeld erhalten Neukunden ab sofort ganze 3,90 % Zinsen pro Jahr.

Vollkommen unverändert bleibt der Zins für die 12-monatige Laufzeit. Anleger erhalten noch immer sehr gute 3,0 % Zinsen per annum. Anleger haben die Wahl zwischen jährlicher und monatlicher Zinsgutschrift. Wer sich für die monatliche Zinsausschüttung entscheidet und somit vom Zinseszinseffekt profitiert, erhält leicht reduzierte Zinsen. Anleger suchen Kontoführungsgebühren und eine Mindestanlagesumme beim Festgeldkonto der Bank of Scotland vergeblich. Somit können auch bereits kleinere Summen rentabel und sicher angelegt werden. Abgesichert sind die Einlagen eines jeden Kunden über den britischen Einlagensicherungsfonds und somit bis zu einer Summe von 85.000 britische Pfund (derzeit ungefähr 96.500 Euro).

Vor allem im Vergleich mit kurzfristigen Laufzeiten präsentiert die Bank of Scotland eines der besten Angebote. Angesichts der sehr guten 3,0 % Zinsen p.a. für 12 Monate und der Tatsache, dass eine Mindestanlagesumme fehlt, können auch kleine Beträge kurzfristig rentabel "geparkt" werden. Wer sich über die verschiedenen Anlageformen und ihre Eigenschaften informieren möchte, findet unter http://www.geldanlage-vergleich.net/... wissenswerte Details.

Kontakt

franke-media.net
Motteler Straße 23
D-04155 Leipzig
Christina Körpert

Bilder

Social Media