Atlantic Zeiser bündelt auf der Labelexpo 2011 Kompetenz für den Etikettendruck

Führender Innovator und Technologie-Anbieter schafft kostengünstige, zertifizierte Lösungen für den Etikettendruck
ATZ GAMMA70P paper (PresseBox) (Emmingen, ) Neue Ideen für den Etikettendruck: Atlantic Zeiser unterstützt mit seiner hohen Technologiekompetenz Etikettendruckereien dabei, flexible und wettbewerbsfähige Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können. Auf der Labelexpo vom 28. September bis 1. Oktober 2011 in Brüssel dreht sich bei Atlantic Zeiser alles um den flexiblen Einsatz der Drop-on-Demand (DoD) Inkjet-Technologie beim Drucken variabler Daten auf unterschiedliche Etikettensubstrate und -formate.

Am Messestand R95 in Halle 11 steht die integrierte Systemlösung DIGILINE Web 300 von Atlantic Zeiser exemplarisch für zahlreiche Integrationsmöglichkeiten, die dem Nutzer ein Höchstmaß an Vielseitigkeit in der Produktion bieten. Dazu zählen der Druck von Sicherheitsetiketten und das Kodieren von Labels für kommerzielle Anwendungen. Ferner ist das reibungslose Zusammenspiel des Kamerakontrollsystems VERICAM mit dem Hochgeschwindigkeits-Graustufendrucker DELTA 105i in zwei verschiedenen Rolle-zu-Rolle-Druckanwendungen zu sehen: zum einen für Steuerbanderolen auf Sicherheitspapier und zum anderen auf 3M Industrieetiketten. Mit dem zusätzlich integrierten Vollfarbdrucker GAMMA 70 P werden auf der DIGILINE außerdem Etiketten aus einer weiteren selbstklebenden Hochleistungsfolie von 3M bedruckt.

Erfolgreiche Partnerschaft mit 3M

Hochwertiges Etikettenmaterial ist für die Qualität des Endprodukts entscheidend. Deshalb hat Atlantic Zeiser eine Partnerschaft mit dem weltweit führenden Unternehmen 3M aufgebaut. 3M zertifiziert sowohl Drucker-Technologie als auch Tinten für verschiedene Folien. Diese Zertifizierung gewährleistet den Etikettendruckern beim Einsatz geprüfter Geräte und Tinten eine durchgängig hohe Qualität ihrer Produkte.

Das Portfolio von 3M umfasst ausgesprochen widerstandsfähige weiße und silberfarbene Polyesterfolien mit matter oder glänzender Oberflächenbeschichtung, die sich ideal für den digitalen UV-Inkjet-Druck eignen. Die Folien verfügen über eine hohe Alterungsbeständigkeit und sind gegenüber vielen chemischen Beanspruchungen resistent. Da diese Materialien für die Bedruckung eine echte Herausforderung darstellen, zertifiziert 3M ausgewählte Druckertechnologien. Dank des so garantierten hohen Qualitätsstandards ist das Unternehmen in der Lage, optionale Kombinationen für Folien, Druckprozesse und Tinten anzubieten, auf die sich die Etiketten- und Maschinenhersteller verlassen können.

Die Tinte macht den Unterschied

Die von Atlantic Zeiser angebotene Kombination aus speziell entwickelten Tinten und umweltfreundlicher UV-LED-Trocknung ist nahezu unschlagbar. Mit seiner eigenen Tintenentwicklung und -produktion verfügt das Unternehmen vor allem bei Oberflächen mit geringer Druckfarbenhaftung über langjährige Erfahrungen und ein großes Know-how.

Dazu zählen die eigen entwickelten UV-LED-Trocknungssysteme SMARTCURE AIR und SMARTCURE, die für eine Vielzahl an Druckbreiten und Druckgeschwindigkeiten zur Verfügung stehen und UV-Tinten auf umweltfreundliche und kostensparende Weise aushärten. Sie geben keinerlei Ozon-Emissionen frei, überzeugen durch einen geringen Energieverbrauch und eine Lebensdauer, die lampenbasierte Systeme um das Zehnfache übersteigt. Die Trocknungssysteme sind auf die vielseitigen Druckmodule der Modellreihen OMEGA, DELTA und GAMMA abgestimmt. Gemeinsam bieten diese Technologien den Druckereien wettbewerbsfähige und zuverlässige Lösungen für den Etikettendruck.

Kosteneinsparungen

Alle Lösungen von Atlantic Zeiser erlauben schnelle Druckjobwechsel und ermöglichen so eine herausragende Effizienz. Damit erschließen sich für Anwender neue Geschäftschancen. Sie bieten höchste Flexibilität, ein hervorragendes Druckbild auf dem Etikett und gewährleisten gleichzeitig die bestmögliche Oberflächenhaftung, Lichtechtheit und Kontrastqualität.

Beim Bedrucken und Kodieren von Steuerbanderolen oder Zollmarken ist höchste Sicherheit entscheidend. In Kombination mit einer umfassenden Produktrückverfolgung verfügt der Anwender über einen durchgängigen Service. Alle Standard-Produktverfolgungscodes, wie GS1, alle Arten von numerischen Codes sowie 1D- und 2D-Barcodes werden zur Kodierung genutzt. Das Hochgeschwindigkeitskamerasystem VERICAM liest und prüft online das ausgewählte Layout automatisch und kontrolliert Codes und Ziffern. Die Codes für die Produktrückverfolgung und Chargenidentifikation sowie die Produktions-, Nutzungs- und Verfallsdaten ändern sich häufig. Das bedeutet, dass der Inhalt des Drucklayouts regelmäßig geändert wird. Deshalb muss die Drucktechnologie höchst flexibel sein. Es ist dieses umfassende Anforderungsspektrum, das die Zahl der einsetzbaren technischen Drucklösungen stark einschränkt. Die kostengünstigste und vielseitigste Drucktechnologie ist der industrielle DoD-Inkjet-Digitaldruck.

Ralf Hipp, Vice President Digital Systems bei Atlantic Zeiser, betont: "Auf einem derart vielfältigen und wettbewerbsintensiven Markt hat Atlantic Zeiser ein Lösungsportfolio geschaffen, das selbst die anspruchsvollsten Anforderungen in sehr hoher Qualität erfüllen kann. Die Endnutzer können sich unabhängig von der Anwendung sicher sein, dass diese zuverlässigen und flexiblen Lösungen eine hohe Integrität und Sicherheit gewährleisten."

Kontakt

Atlantic Zeiser GmbH
Bogenstr. 6-8
D-78576 Emmingen-Liptingen

Bilder

Social Media