NovaStor lanciert Public Cloud Backup Plattform mit Microsoft Hyper-V-Unterstützung und optimierter Verwaltung

NovaBACKUP xSP 12.2 ermöglicht Service Providern, virtuelle Maschinen unter Microsoft Hyper-V und VMware zu schützen. Weitere neue Funktionen erleichtern die Kundengewinnung und den Import vorhandener Sicherungsaufträge.
NovaStors neue Public Cloud Backup Plattform unterstützt  Hyper-V, VMware und vSphere. (PresseBox) (Hamburg / Deutschland, Zug / Schweiz, ) Datensicherungsspezialist NovaStor gibt die Verfügbarkeit einer neuen Version seiner Public Cloud Backup Plattform bekannt. NovaBACKUP xSP 12.2 ermöglicht Service Providern das Angebot von Datensicherungsdiensten für Geschäftskunden mit virtuellen Umgebungen unter Hyper-V, VMware und vSphere. Neue Management-Funktionen ermöglichen es IT-Dienstleistern, beim Kunden bestehende Datensicherungsaufträge nahtlos zu importieren, und Neukunden so den Outsourcing-Prozess deutlich zu erleichtern.

Virtualisierung: Kostensenkung trifft Datenverfügbarkeit
Mit NovaStors Cloud Backup Plattform NovaBACKUP xSP 12.2 können Service Provider professionelle Cloud-Backup-Dienste und Managed Services bereitstellen. Kunden eines Dienstes können mit der Anwendung sehr einfach Datensicherungen automatisieren und Daten wiederherstellen. Alternativ kann aber auch der Anbieter des Dienstes mit einer zentralen Management Konsole per Fernzugriff sämtliche Datensicherungsprozesse des Kunden bis auf Datei-Ebene übernehmen.

Die jüngste Ausweitung der unterstützten Virtualisierungstechnologien für NovaBACKUP xSP erlaubt Kunden eines Dienstes nicht nur von Kosteneinsparungen durch Virtualisierung zu profitieren. Gleichzeitig können sie den Aufwand für den Schutz ihrer virtuellen Maschinen mit einem professionellen Cloud-Backup-Dienst senken. Entsprechende Dienste auf Basis von NovaBACKUP xSP verbinden Kosteneinsparungen und volle Verfügbarkeit der Daten für eine beliebige Anzahl virtueller Maschinen unter Hyper-V und VMware sowie vSphere.

Outsourcing der Datensicherung leicht gemacht
Mit der Version 12.2 der zentralen Management Konsole von NovaBACKUP xSP können Service Provider Datensicherungen für Arbeitsplätze, Server und virtuelle Maschinen aus NovaBACKUP importieren und deren Verwaltung übernehmen. Ob bestehende Kunden umfangreichere Dienste von ihrem Anbieter buchen wollen oder ob Anbieter neue Kunden gewinnen möchten, die neue Funktion vereinfacht die Abwicklung deutlich. Sobald der Service Provider mit der Kundeninstallation verbunden ist, können bestehende Datensicherungsaufträge innerhalb von Sekunden in das zentrale Management des Anbieters importiert werden.

„Mit der Unterstützung für Microsoft Hyper-V, VMware und vSphere ermöglicht NovaStor Service Providern, eine breitere Zielgruppe anzusprechen und Geschäftskunden zu gewinnen. Die Unterstützung von Arbeitsplätzen, Servern, Microsoft Exchange und SQL sowie Microsoft Hyper-V und VMware erlaubt Anbietern von IT-Diensten auf Basis von NovaBACKUP xSP 12.2, umfassende Lösungen für Unternehmen anzubieten. Die neuen Verwaltungsfunktionen unterstützen Service Provider zudem dabei, ihr Geschäft mit Bestandskunden auszubauen und neue Kunden zu gewinnen“, kommentiert Stefan Utzinger, CEO von NovaStor.

Links zu weiteren Informationen
Produktseite NovaBACKUP xSP
http://www.novastor.com/...
Datenblatt NovaBACKUP xSP 12.2
http://www.novastor.com/...

Kontakt

NovaStor GmbH
Neumann-Reichardt-Straße 27-33
D-22041 Hamburg
Tatjana Dems
Kommunikation
Presse-Ansprechpartnerin

Bilder

Social Media