Kabel Deutschland entscheidet sich für Conigma(TM)

Ziel ist eine höher Qualität und Effizienz bei der SAP-Entwicklung im unternehmenskritischen Umfeld
(PresseBox) (München, ) Die Galileo Tools GmbH, einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für das Release-, Change- & Transport-Management von SAP®, gibt bekannt, dass Kabel Deutschland (KD) sich für die Einführung von Conigma(TM) entschieden hat.

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber mit 8,7 Millionen angeschlossenen Haushalten bietet Kabel Deutschland ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um Digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100.000 Kbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an.

Kabel Deutschland erwartet sich durch den Einsatz von Conigma(TM) höhere Qualität bei der Pflege und Weiterentwicklung des SAP FI CA, indem bei der KD das Massengeschäft des Debitorennebenbuchs abgebildet wird. Darüber hinaus sollen die drei Rollouts der Kunden-internen Software-Releases mit Conigma(TM) kostengünstiger erfolgen.

"Für uns war es wichtig, dass wir mit Conigma auch eine Softwarelösung gefunden haben, die wir an externe Ticketsysteme anbinden können. So ist es gelungen, die Prozesse im SW Entwicklungsbereich weiter zu automatisieren" sagt der KD Projektleiter Frank Hoogen.

Die Conigma(TM) Suite umfasst neben dem Kernprodukt Conigma(TM) CCM zur Steuerung und Verwaltung der IT-Prozesse für das SAP Change-, Release- und Transport Management auch die Produkte Conigma(TM) QCOPY zur Software-Wiederherstellung nach Systemkopien und Conigma(TM) DEVSYNC zur Synchronisation von parallelen Entwicklungssystemen.

Kontakt

Galileo Group AG
Perchtinger Str. 6
D-81379 München
Social Media