Virtuelles Drucken ohne Limit

Der Universaltreiber der ThinPrint Engine for VMware View 8.6 von Cortado ermöglicht komfortables Drucken ohne Kompromisse
Die neue ThinPrint Engine for VMware View 8.6 (PresseBox) (Berlin, ) Cortado, weltweiter Marktführer für das Drucken in VDIUmgebungen, bringt eine neue Version seiner ThinPrint Engine for VMware View auf den Markt. Die Version 8.6 unterstützt Finishing-Optionen von Druckern, erhöht die Performance und verschafft mobilen Nutzern Zugriff auf Netzwerkdrucker. Das neue Feature VirtualCopy ermöglicht die Einführung eines automatisierten Druck- Workflows.

Wer in seiner VDI-Umgebung zusätzlich zu der in VMware View integrierten ThinPrint- Basistechnologien Druckserver und Thin Clients einsetzen, direkt zu Netzwerkdruckern drucken und die Bandbreite kontrollieren will, konnte auch bisher auf die ThinPrint Engine for VMware View upgraden. Ab sofort ist nun eine neue Version der ThinPrint-Produktreihe erhältlich, die die bisherigen Grenzen des VDI-Druckens sprengt und den Abstand zur integrierten Basistechnologie weiter vergrößert.

"Mit dieser Version müssen Nutzer virtueller Desktops keine Kompromisse mehr eingehen, wenn es um das Thema Drucken geht", so Charlotte Künzell, CIO der Cortado AG. "Unsere Lösung sorgt für positive Nutzererfahrung, spart Kosten und Zeit und schafft die Verbindung zu mobilen Geräten. Sie ist damit die ideale Ergänzung und ein Muss für alle produktiven VDI-Umgebungen."

Die wichtigsten neuen Features:

Finishing-Optionen: Die neue Version unterstützt die Finishing-Optionen Lochen, Heften, Binden sowie das Drucken von mehreren Dokumentenseiten auf ein Blatt Papier.

SpeedCache: Bildelemente, die sich in einem Druckjob wiederholen, wie z.B. Logos, werden gecached, also nicht für jede Seite neu zum Drucker übermittelt. Dadurch wird der Bandbreitenverbrauch im Netzwerk gesenkt, die Ausdruckgeschwindigkeit nochmals deutlich erhöht.

Auswahl der Kompressionsrate durch den Anwender: Anwender wählen - innerhalb einer vom Administrator vorgegebenen Skala - die Bildqualität in den Ausdrucken. So können Webseiten z.B. ohne Bildmaterial gedruckt, Toner -und Papierverbrauch deutlich reduziert werden.

Unternehmens-Mobilität mit Print-to-Cloud: Mit Print-to-Cloud schlägt die neue Version die Brücke zu Cortados mobilen Lösungen. Mitarbeiter können mit ihren Smartphones oder Tablets unterwegs überall drucken. Realisiert wird dies in Verbindung mit den Cortado- Lösungen Cortado Workplace oder Cortado Corporate Server.

Druck-Workflow und Archivierung mit VirtualCopy: Das neue Feature Virtual Copy ist für Umgebungen interessant, in denen automatisiert mehrere Ausdrucke desselben Dokumentes in unterschiedlicher Qualität benötigt werden. Wird dieses Features mit einem PDF-Writer eingesetzt, kann es zur Archivierung von Dokumenten dienen.

Die ThinPrint Engine for VMware View kostet ab 10 User 27 Euro pro Nutzer.

Mehr Informationen über die ThinPrint Engine for VMware View 8.6 sind hier erhältlich: www.thinprint.de/VMware

Für Mischumgebungen z.B. mit Citrix XenDesktop, den Betrieb der Druckserver im Cluster bzw. bei Bedarf nach Druckkostenerfassung bietet Cortado eine weitere Upgrade- Möglichkeit auf die ThinPrint Server Engine. Das Anlegen von Druckern und Ports vereinfacht das ThinPrint Management Center.

Kontakt

Cortado AG
Alt-Moabit 91 a/b
D-10559 Berlin
Silke Kluckert
Public Relations Manager

Bilder

Social Media