T-Systems Schweiz setzt auf Quallabys PROVISO für das Monitoring von Managed Services

(PresseBox) () PROVISO bietet zentrale Verwaltung von Netzwerk Performance Management und Service Level Agreements.

München, 11. März 2003 - Quallaby Deutschland GmbH, ein führender Anbieter von Carrier Class Service Level Agreement (SLA) und Netzwerk Performance Management Lösungen für Carrier und Service Provider, gab bekannt, dass sich T-Systems Schweiz, eine 100%-ige Tochter der T-Systems International, für den Einsatz von Quallabys PROVISO entschieden hat, um ihren Kunden Managed Services zur Verfügung zu stellen.

Im Rahmen des hochwertigen Kundenservices offeriert die T-Systems Schweiz ihren Kunden SLAs, Web Reports und rund-um-die-Uhr Netzwerkmanagement. Mit dem Einsatz von PROVISO werden alle Performancedaten aus dem T-Systems Backbone und den IP-Diensten, wie dem T-RemoteLink und T-SecureLink, gesammelt, aggregiert und zentral gespeichert. Der Kunde kann über das T-Systems Webportal on-demand SLA- und Performance Reports generieren. Netzwerk Operator erhalten einen umfassenden Überblick zu allen überwachten Technologien, Netzwerken und Kunden, inklusive real time Darstellung der Antwortzeiten im Backbone durch Verwendung der Cisco Service Assurance Agents (SAA).

Durch Integration der T-Systems Operation Support Systeme (OSS) und Business Support Systeme (BSS) werden u.a. folgende Verbesserungen erzielt:

- Höhere Genauigkeit der Bestandsdaten durch regelmäßige Synchronisation

- Schnellere Fehlereingrenzung und - behebung durch Unterstützung des Fault-Management-Systems und entsprechenden Reports

- Integration von Trouble-Ticket Informationen in SLA-Reports


Die Entscheidung für PROVISO fiel aufgrund der skalierbaren und zentralen DataMart-Architektur, die u.a. eine zentrale Konfiguration, Management und OSS/BSS Integration ermöglicht. Damit konnte die T-Systems PROVISO als alleiniges System implementieren, welches einen umfassenden Überblick über alle überwachten Ressourcen
gewährt und gleichzeitig Systemkosten und - komplexität reduziert.

Zusätzlich war die Leistungsfähigkeit bezüglich OSS Integration ein entscheidender Faktor für die Auswahl von PROVISO. Durch die Integration des Remedy Action Request Systems (AR System) in PROVISO ist T-Systems nun in der Lage, die SLA Performance in nur einer Übersicht darzustellen und somit die Kundenbetreuung und Kundenzufriedenheit entsprechend zu verbessern.

"Die Kunden der T-Systems haben zu Recht hohe Qualitätsansprüche. Die von Quallaby eingesetzte Technologie bietet dabei eine solide Grundlage für unser Produktportfolio, mit der wir unsere Dienste äußerst schnell und flexibel an die individuellen Wünsche unserer Kunden anpassen können", sagt Ulrich Brunner, CTO bei der T-Systems Schweiz. "Innovation und Weiterentwicklung der Dienste sind keine einmalige Sache und wir können es uns nicht leisten, bei allen Neuerungen neue Netzwerk Performance und SLA Management Systeme einzusetzen. Mit der Skalierbarkeit und Offenheit der PROVISO Architektur sind wir gut gerüstet für die Zukunft."

"Die T-Systems Schweiz hat seit langem den Wettbewerbsvorsprung durch hohe Servicequalität und starke Service Assurance Lösungen erkannt. Quallaby freut sich deshalb besonders, dass wir von T-Systems aufgrund unserer strategischen Service Assurance Plattform mit skalierbaren Netzwerk Performance Monitoring und SLA Funktionalitäten sowie der starken OSS/BSS Integration ausgewählt wurden", so Johann Niedermaier, Territory Manager bei Quallaby Deutschland GmbH.


Über T-Systems

T-Systems bietet als eines der ersten Unternehmen IT und Telekom aus einer Hand - in der Schweiz und weltweit. Durch ausgeprägte Kundenorientierung und ein komplettes Dienstleistungsangebot optimieren die Systemlösungen der T-Systems Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von Application Service Providing (ASP) über Customer Relationship Management (CRM) bis hin zu elektronischen Marktplätzen. Mit einem Gesamtumsatz von 11,9 Milliarden Euro in 2001 belegt die T-Systems, eine 100%-ige Tochter der Deutschen Telekom Gruppe, Platz zwei unter den größten Systemintegratoren Europas. Die T-Systems beschäftigt derzeit ca. 43.500 Mitarbeiter in mehr als 20 Ländern, davon befinden sich ca. 1.200 in der Schweiz. Weitere Informationen zu T-Systems stehen unter www.t-systems.com zur Verfügung.



Ihre Ansprechpartner:

Quallaby Germany GmbH, Fritz Mandlmeier,
Regional Manager Central Europe, Stefan-George-Ring 29, D- 81929 München,
Tel : 089- 93086- 260, Fax : 089- 93051- 84, E-Mail: fmandlmeier@quallaby.de
Internet: www.quallaby.de


PR Agentur: Sauer + Partner, Am Niederfeld 12, D-85664 Hohenlinden
Tel: 08124-91 00-0, Fax: 08124-91 00-99, E-Mail: presse@sauer-partner.com
Internet: www.sauer-partner.com

Kontakt

Quallaby Germany GmbH
Stefan-George-Ring 29
D-81929 München
Social Media